ESV Buchloe startet in die Aufstiegsrunde

Buchloe (cd). - Mit der Auswärtspartie beim ESV Bad Bayersoien startet der ESV Buchloe am morgigen Sonntag in die Bayernliga-Aufstiegsrunde. Die Begegnung findet ab 19 Uhr in der Peitinger Eishalle statt. Die weiteren Gegner in dieser Qualifikationsrunde Gruppe 1: ESC Vilshofen und EV Pegnitz. Bereits zum vierten Mal in Folge nehmen die Buchloer an der Bayernliga-Aufstiegsrunde teil, in die sie diesmal in einem Herzschlagfinale am letzten Vorrundenspieltag gerade noch hineingerutscht sind. Der geänderte Spielmodus mit je einem Gegner aus den anderen Landesligen bringt zwar den Nachteil von weniger Gruppenspielen (nur drei Heim- und Auswärtsspiele sind auszutragen), hat aber einen bedeutenden Vorteil: Nachdem keine Punkte aus der Vorrunde mitgenommen werden, starten alle Teilnehmer mit null Punkten und damit den gleichen Chancen. In den Jahren zuvor musste der ESVB in der Qualifikationsrunde stets mit einem Punkte-rückstand auf die Spitzenteams anfangen und nach ein, zwei Niederlagen war der Aufstiegszug dann meist abgefahren. Voller Zuversicht ist Abteilungsleiter Hermann Lerchner - auch die Topfavoriten aus Pegnitz könne der ESV schlagen: 'Sie haben einen starken ersten Block. Den muss man halt bremsen können.'

Herausragender Akteur Vor allem verfügen die Franken, die die Nordgruppe mit 28:0 Punkten klar dominierten, mit Markus Schwindl über den herausragenden Akteur aller bayerischen Landesligen. In 15 Spielen hat es der Ex-Bayreuther schon auf astronomische 36 Tore und 26 Assists gebracht. Im Bayernkrug-Wettbewerb sind die Pegnitzer allerdings am ECDC Memmingen gescheitert. Vilshofen, Dritter der Ostgruppe, ist für Lerchner 'ein unbeschriebenes Blatt'. Der morgige Gegner ist dagegen fast ein alter Bekannter: Viermal standen sich die Kontrahenten schon in der Aufstiegsrunde gegenüber, wobei es für Buchloe nur einen Sieg gab. Mit der ruppigen Spielweise der Oberländer hatten die Buchloer immer ihre liebe Mühe. In ihrer Gruppe mussten die 'Soiener' nur dem EV Fürstenfeldbruck den Vortritt lassen. Das Gros der Mannschaft ist beim Gastgeber zwar etwas in die Jahre gekommen; von den elf Spielern, die die 30 schon mehr oder weniger deutlich überschritten haben, sind aber sechs unter den 'Top Ten' der internen Scorerliste. Bester Torschütze (14) ist der Deutsch-Kanadier Ken Latta mit seinen 41 Lenzen. Latta trug schon in den 80er Jahren das Trikot des EC Peiting und ist längst im Pfaffenwinkel heimisch geworden. Nachdem die Buchloer zuletzt achtmal in Folge als Sieger das Eis verlassen haben, rechnen sie sich natürlich auch in Peiting zwei Punkte aus. Lerchner ist zwar bewusst, dass die Gegner in der Aufstiegsrunde besonders schweren Kalibers sind, glaubt das Buchloer Team aber in einem Punkt gegenüber Bayersoien im Vorteil: 'Denen ist gegen Pegnitz zum Schluss die Kondition ausgegangen.' Mit den drei Neuzugängen (wir berichteten) ist die Truppe von Trainer Pavel Vit personell gut gerüstet. Nachdem einige Spieler berufsbedingt ganz oder teilweise auf die Aufstiegsrunde verzichten müssen, konnte rasch Verstärkung gefunden werden. Neben Gunnar Genuttis, der zuletzt in Hamburg aktiv war, wurde mit dem Buchloer Florian Warkus ein Torwart verpflichtet, der schon einige Jahre in der Oberliga für Kempten und Memmingen sein Können unter Beweis stellte. Hinzu kommt das Kaufbeurer Stürmertalent Michael Paradeiser (zuletzt ebenfalls EA Kempten). Spielplan des ESV in der Qualifikationsrunde 1 zur Bayernliga (A = Auswärtsspiel, H = Heimspiel): 18. Januar ESV Bad Bayersoien (A); 25. Januar ESC Vilshofen (A); 1. Februar EV Pegnitz (H); 8. Februar ESV Bad Bayersoien (H); 15. Februar EV Pegnitz (A); 22. Februar ESC Vilshofen (H).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018