Es gibt viel Neues zu entdecken

Marktoberdorf(sg). - Es ist wieder da - das Programm der Volkshochschulen (VHS) Marktoberdorf, Biessenhofen, Obergünzburg und ihren Außenstellen. Dass die Volkshochschulen seit langem zum Topangebot im Bereich der Erwachsenenbildung gehören ist für Landrat Johann Fleschhut in seinem Grußwort im neuen Kursprogramm unbestritten. Lebenslanges Lernen ist heute wichtiger denn je - das propagieren Politiker oft und gerne. Doch jetzt stehen in der staatlichen Förderung der Weiterbildung massive Einschnitte an. Die bayerische Kultusministerin Monika Hohlmeier hat eine Kürzung um bis zu 35 Prozent angekündigt. 'Entschieden aber ist noch nichts', sagt die Marktoberdorfer VHS-Leiterin Uta Brunnhuber. Daher kann im Frühjahr-/Sommerprogramm (noch) im gewohnten Umfang Bildung zu erschwinglichen Preisen angeboten werden. Für so manchen gilt noch immer der Spruch: Dein Computer - das unbekannte Wesen. Mit einer großen Anzahl an Kursen versucht die VHS, dem entgegenzuwirken. Von der einfachen Word-Anwendung bis hin zur digitalen Bildbearbeitung reicht die Vielfalt. Neu sind die Kurse 'Excel für Senioren' und 'Internet für Senioren'. Ähnlich intensiv beackert wird das Feld der Sprachen. Ob Englisch oder Französisch, Spanisch oder Italienisch: Für Könner und solche, die es werden wollen, sind allein in Marktoberdorf fast 30 Kurse aufgeführt. Neu aufgenommen wurde ein Konversationskurs in Spanisch. Unter dem Motto 'Deutsche Sprache - schwere Sprache' wurde auch wieder an die Mitbürgerinnen und Mitbürger aus anderen Nationen gedacht.

Gesund und kreativ Traditionell nimmt das Thema 'Gesundheit' einen großen Raum im VHS-Programm ein. Die fantasievolle Zubereitung gesunder Nahrungsmittel kann in der Marktoberdorfer VHS-Küche erlernt werden. Darüber hinaus leiten verschiedene Dozenten zum richtigen Entspannen an, bei Gymnastik oder etwa beim Entgiften des Körpers. Zum Wohlbefinden gehört auch die Förderung der Kreativität. Malen, Handarbeiten, Basteln - all dies kann bei den Volkshochschulen in Gruppen erlernt und gepflegt werden. Neu im Angebot sind in dieser Rubrik das 'Arbeiten mit Ton' oder auch 'Aquarellmalen für Anfänger'. Wer es lieber musikalisch will, tanzt bei der VHS, er erlernt das Instrument der australischen Ureinwohner, das Didgeridoo, oder er setzt sich mit Formen der klassischen Sinfonie auseinander. In der Abteilung 'Gesellschaft' können Interessierte nicht nur auf den Spuren des Rokoko, Klassizismus und Historismus in Süddeutschland wandeln, sondern sich auch an einer Diskussionsrunde über Tagespolitik beteiligen oder sich - neu - auf eine philosophisch-poetische Weltreise begeben.

Drei Reisen Bei drei Reisen schweift die Volkshochschule dann wirklich in die Ferne: 'Im Rubens-Jahr nach Flandern', 'Auf Spurensuche in Deutschland: Berlin und Potsdam' und 'Deutsche Kultur im Osten: Das Baltikum' sind sie überschrieben. Nicht zuletzt veranstaltet die VHS verschiedene Vorträge - unter anderem eine Lesung mit Dieter Lattmann- und bietet auch wieder ein spezielles Senioren- und Behindertenprogramm an. i Das Programmheft liegt auf bei den VHS-Geschäftsstellen, bei Gemeinden und Banken. Anmeldebeginn ist in Obergünzburg ab sofort, in Marktoberdorf, Seeg, Stötten, Unterthingau, Biessenhofen und Ruderatshofen ab 2. Februar.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018