Erster Test des FCK ist geglückt

Kempten (mh). - Der Aufgalopp verlief programmgemäß: Nach anfänglicher Ladehemmung besiegte der FC Kempten (Tabellensechster der Fußball-Landesliga) im ersten Vorbereitungsspiel auf die Frühjahrsrunde auf dem Hartplatz im Illerstadion den Kreisligisten FC Füssen auch in der Höhe verdient mit 7:2 (3:0). Eineinhalb Wochen pure Laufarbeit im Engelhaldepark (Technischer Leiter Herbert Hegenbart: 'Die Spieler kennen dort inzwischen jeden Winkel') hatten die Mannen um Kapitän Alex Sauer hinter sich und waren entsprechend 'heiß auf Ball und Spiel'. Bis auf Marcus Merk, der wegen seiner Armverletzung bei diesen Platzverhältnissen kein Risiko eingehen wollte und vorsichtshalber nur zuschaute, kamen alle Stammspieler des Landesligisten zum Einsatz.

Trainer Felder setzt 16 Spieler ein FCK-Trainer Klaus Felder setzte 16 Akteure ein. Die waren dem drei Klassen tiefer spielenden Gegner in spielerischer Hinsicht klar überlegen. In der Anfangsphase gab Füssen aber einen robusten, kampfstarken Gegner ab, der den engen Platz nutzte, die Räume 'zuschob' und so die ersten 40 Minuten unbeschadet über die Runden kam. Felders einzige Kritik: 'Bis zur Führung waren wir zwar permanent überlegen. Im Abschluss jedoch haben wir die nötige Konsequenz vermissen lassen.' Es waren gerade noch fünf Minuten bis zum Halbzeitpfiff zu spielen, da traf Michael Falger aus 20 Meter Entfernung ins Schwarze. Er löste damit die Nervosität. 'Danach lief's wie am Schnürchen', so Betreuer Stefan Wolf. Ljubomir Ristic nach einer Einzelleistung und Torjäger Alex Sauer erhöhten auf 3:0 noch vor dem Seitenwechsel. Nach der Pause trafen Yener Bülent (2), Kevin Siegfanz und Alexander Wolf. Heute, Samstag, geht die Testspielreihe des FCK um 14.30 Uhr im IIlerstadion gegen den Bezirksligisten FC Lindenberg weiter. Am Sonntag tritt der FCK ab 15 Uhr beim Bezirksoberligisten ASV Fellheim an.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018