Lindenberg
Ersten Saisonsieg verdient

Geschafft: Am vorletzten Spieltag der Vorrunde gelang den Handballerinnen des TSZ Lindenberg der erste Bezirksliga-Saisonsieg. Im Kellerduell siegte die Mannschaft von Trainer Harry Schlachter verdient mit 26:16 (13:8), konnte die rote Laterne allerdings noch nicht abgeben.

Die Routiniers Gitty Schlachter und Chrissy Steger halfen im Heimspiel aus und brachten von Beginn an mit ihrer Routine viel Stabilität ins Spiel des TSZ. Ravensburg - ohne die starke Torhüterin Vera Haase angetreten - zeigte sich geschockt vom druckvollen Angriffsspiel der Gastgeberinnen, die ordentlich aufs Tempo drückten, die Lücken der gegnerischen Abwehr nutzten und zur Pause mit 13:8 führten. Nach dem Seitenwechsel bemühten sich die Gäste zwar redlich, fanden jedoch weiterhin nicht ins Spiel. Lindenberg konnte aus sicherer Abwehr mit einer starken Elisabeth Tillig im Tor das Spiel dominieren und sich immer weiter absetzen. Der Ball lief wie am Schnürchen, und alle Spielerinnen konnten ihren Beitrag zum ersten Saisonsieg leisten.

Am Ende der kurzweiligen und fairen 60 Minuten feierte der TSZ einen verdienten 26:16-Erfolg, der Selbstvertrauen für die wichtigen Heimspiele vor der Weihnachtspause bringen sollte.

Die Spiele der Jugend: Die A-Mädchen stellten mit einem 31:10-Sieg gegen Lindau den Anschluss an das Spitzenduo wieder her. Die A-Jugend war beim HV Laupheim über 50 Minuten lang die bessere Mannschaft, verlor aber letztlich mit 32:36. Die B-Jugend kam durch Beweglichkeit und Spielwitz gegen die groß gewachsenen Gegner der TSG Ailingen zu einem 34:21-Heimsieg und zeigte dabei die beste Saisonleistung. Die B-Mädchen erkämpften sich beim TV Isny ein 24:24. Nach umkämpften 50 Minuten stimmte zwar die Angriffsleistung, in der Abwehr liegt jedoch noch viel Entwicklungspotenzial.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019