Erste Adresse für Bayerns Talente

Marktoberdorf (af). - Die Fahne der Stadt und die des Freistaats wehten vor der Schule. Ein Zeichen, das auf etwas Bedeutendes hinweist. Und tatsächlich wurde im Gymnasium Marktoberdorf ein Stück Sportgeschichte geschrieben. Es ist das erste Radsport-Gymnasium Bayerns, das im Beisein von vielen Ehrengästen gestern Nachmittag offiziell eröffnet wurde. Sportliche Erfolge habe das Gymnasium seit Jahren in verschiedenen Sportarten vorzuweisen. Direktor Dr. Lorenz Deuringer erinnerte an 160 Mannschaften, die im Bayernfinale des Wettbewerbs 'Jugend trainiert für Olympia' standen, davon erreichten 50 das Bundesfinale und einige sogar dort die Meisterschaft. Weitere Triumphe verspreche er sich nun vom Radsport-Gymnasium, denn bei der nächsten Bilanz möchte er gern auch 'unsere Radler' aufführen. Derzeit sind es nur eine Hand voll Talente, die in Marktoberdorf trainieren. Schon zum nächsten Schuljahr sollen es deutlich mehr werden. Deuringer rechnet mit einer Größenordnung zwischen 15 und 25. Denn bayerische Nachwuchsfahrer sind bisher in den Stützpunkten Kaiserslautern und Gera untergebracht. Sie könnten aber genauso gut nach Marktoberdorf ins Internat umziehen. 'Ich hoffe auf irgendwann 30, 40, 50 Radsportler', nannte Deuringer als Ziel. Dann könnten eigene Radsport-Klassen gebildet und der Unterricht auf die Bedürfnisse der Athleten zugeschnitten werden. Derzeit nehmen sie am regulären Unterricht teil und werden dann zu Meisterschaften und anderen Wettkämpfen freigestellt. Bis dahin werde allerdings noch einige Zeit vergehen, zumal nun erst einmal Sanierungsmaßnahmen am Internat vor allem im Bereich der Duschen nötig seien. Doch dafür habe er in der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer eine engagierte Mitstreiterin gefunden. Die Politikerin selbst bezeichnete die neue Einrichtung, die im Grunde schon seit September in Betrieb ist, 'ein weiteres Highlight an der Schule'. Es erfülle einen mit Stolz, etwas aufbauen zu können, was es in anderen Regionen nicht gebe. Das Kultusministerium habe deswegen so rasch trotz angespannter Haushaltslage 'grünes Licht' gegeben, weil rund um das Schulzentrum eine ausgebaute Infrastruktur mit Hallenbad, Sportplatz und vielem anderen vorhanden sei. 'Es waren keine hohen Investitionen nötig.'

'Ein echtes Kompetenzteam' Ebenso wie Schorer hofft Landrat Johann Fleschhut, dass in dem Gymnasium ein Weltmeister heranwächst, zumal hinter dem Projekt 'ein echtes Kompetenzteam' stecke. Charly Höß habe ein 'tolles Konzept' vorgelegt, Lorenz Deuringer verfüge über eine Schule, 'die man weit und breit nicht findet', nicht zu vergessen Peter Spazierer, der Trainer, und Hanns Krebs. Das Radsport-Gymnasium verstärke die Bestrebungen des Landkreises, ein sportliches Profil zu bekommen oder auszubauen. Vor allem sei es auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wichtig, in die Jugend zu investieren. Angesichts der Finanzlage in öffentlichen Kassen komme Sponsoren eine immer größere Bedeutung zu. Insofern freute sich Deuringer über die 750 Euro, die Günther Förg als Vorstandssprecher der Raiffeisenbank Buchloe-Kaufbeuren-Marktoberdorf 'als Sportförderung vor Ort' überreichte. Fleschhut rundete den Betrag auf 1000 auf. 'Das Geld kommt wie gerufen', freute sich der Schulleiter. Es soll als Grundstock für den Kauf eines Stationentrainers dienen. Voll des Lobes sprach schließlich der Vizepräsident des Bayerischen Radsport-Verbandes, Manfred Nürminger, von einer 'wesentlichen Verbesserung bei der Betreuung der Nachwuchsfahrer', zumal das Internat ebenso für Real- und Hauptschüler offen sei. Und wer weiß: Vielleicht flattern wieder einmal die Fahnen vor der Schule, wenn es wirklich einen Weltmeister zu feiern gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018