Ottobeuren
Erst Spiel, dann Feier

Die Basketballer des TSV Ottobeuren haben in der Bezirksliga gegen das Team Ringsee Ingolstadt knapp 60:62 verloren. Bester TSVO-Schütze war Tobias Kraft mit 19 Punkten. Nach den Auswärtsniederlagen in den vergangenen Partien hatte sich der TSVO einiges vorgenommen und startete gut in die Partie. Das erste Viertel zeichnete sich durch ein schnelles und gut koordiniertes Spiel mit einer starken Abwehrleistung aus. Besonders die Leistung von Christoph Zettler (acht Punkte) sei nach Angaben des Vereins gut gewesen. Im zweiten Viertel verloren die Ottobeurer ihre Konzentration, dennoch lagen sie zur Pause mit 30:29 in Führung. Im dritten Abschnitt lief beim TSVO wenig zusammen, ehe sich die Unterallgäuer im letzten Viertel der Partie nochmals gegen die drohende Niederlage aufbäumten und anderthalb Minuten vor Schluss auf 57:62 herankamen. Krafts Dreipunktewurf kurz vor Schluss kam jedoch zu spät.

Am Sonntag, 20. Dezember, 17.30 Uhr, gastiert im Pokal der TV Vöhringen. Bereits zuvor spielen die Junioren U12 (13.30 Uhr) sowie die Damen (15.15 Uhr). Nach den drei Partien findet die Weihnachtsfeier für alle Spieler, Fans, Eltern und Interessierten statt.

TSV Ottobeuren: T. Kraft (19 Punkte), M. Prinz (11), Ch. Zettler (11), F. Miller (8), S. Vetter (5), J. Kraft (3), Ch. Hoffmann (3), A. Miller, S. Hoffmann, F. Akolk, R. Weigele, B. Hawlik.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018