Immenstadt / Sonthofen
Erst Ski fahren, dann intensiv proben

Er ist in Immenstadt aufgewachsen und unterrichtet an der renommierten Musikhochschule Detmold: Aki Hoffmann ist in unserer Region als Pianist bekannt. Denn er hält seiner Heimat die Treue und kommt immer wieder hierher zurück, um Konzerte zu geben. Stefan Nowicki sprach mit Aki Hoffmann über die Karriere und das Konzert, das er am Sonntag in der Sonthofer Kultur-Werkstatt gibt.

Herr Hoffmann, Ihr Lebensmittelpunkt liegt mittlerweile weit im Norden, genauer gesagt in Nordrhein- Westfalen. Seit wann sind Sie in Detmold?

Aki Hoffmann: Seit 2005.

Was machen Sie dort?

Aki Hoffmann: Ich habe dort eine Stelle als Klavier- und Improvisationslehrer. Darüber hinaus spiele ich sehr viel mit Kollegen zusammen. Es ist aber hauptsächlich unterrichten.

Sie kommen aber auch immer wieder ins Allgäu. Sind Sie allgemein sehr viel unterwegs?

Aki Hoffmann: Allgemein eher nicht. Im vergangenen halben Jahr war ich allerdings in Paris in der Cité des arts und habe mich da sehr intensiv mit dem Thema Improvisation beschäftigt und auch einige Konzerte gegeben.

Geben Sie viele Konzerte?

Aki Hoffmann: Es könnte jetzt wieder mehr werden, da ich in Paris viele internationale Künstler kennenlernen durfte und sich daraus einiges ergeben könnte.

Wie sehen Ihre Pläne für Ihre Karriere weiter aus?

Aki Hoffmann: Ich plane das nicht wirklich. Die Dinge kommen auf einen zu. Ich habe keine Agentur, die mich wohin schickt.

Am Sonntag geben Sie ein Konzert in der Kultur-Werkstatt. Was werden Sie spielen?

Aki Hoffmann: Das ist der Abschluss eines Jazzkurses, den ich zusammen mit zwei Kollegen gebe. Wir kombinieren vormittägliches Skifahren mit intensiver Probenarbeit am Nachmittag und Abend. Wir, die Dozenten, spielen jeweils ein Set und dann stellen wir mit den Teilnehmern die Ergebnisse des Workshops vor.

Wie lange geht dieser Workshop?

Aki Hoffmann: Von Donnerstag an bis zum Abschlusskonzert am Sonntag.

Konzert: Der Pianist und Hochschuldozent Aki Hoffmann präsentiert am Sonntag, 10. Januar, um 20 Uhr in der Sonthofer Kultur-Werkstatt die Ergebnisse des Jazz- und Improvisationskurses mit Detmolder Musikstudenten, den er zusammen mit den Dozenten Tim Büchsenschütz und Christian Schoenefeldt im Oberallgäu abgehalten hat. Karten: Telefon 08321-2492.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018