Haisterkirch
Ersatz für gestohlene Reliquie

Ein Teil der Reliquie des Heiligen Sebastian kommt nun in die Gemeinde Haisterkirch, im Dekanat Allgäu. Dort wurde eine eigene Reliquie des Heiligen gestohlen. Nun braucht die Allgäuer Wallfahrtskirche Ersatz. Momentan befindet sich die Schädeldecke des Patrons der Büchsenmacher noch in einer Silberbüste in Ebersberg. Ein Teil der Schädeldecke wird dort nun entfernt und ins derzeit reliquienlose Haisterkirch gebracht. Voraussichtlich am 17. Januar wird das Stück der Schädeldecke einer Abordnung übergeben. Sebastiansreliquien sind wertvoll und besonders bei Dieben gefragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019