Oberstdorf
Erneute Absage für geplantes Wasserkraftwerk

Ein deutliches Nein gibt jetzt die Regierung von Schwaben zu dem geplanten Neubau eines Wasserkraftwerks an der Stillachklamm. Als Hauptgrund wird die Lage der Anlage teilweise im Naturschutzgebiet 'Allgäuer Hochalpen' genannt. Dort dürfen laut der Regierung weder Anlagen gebaut, noch Grabungen, Bohrungen oder die Verlegung von Leitungen vorgenommen werden. Bereits im Juli hatte die Regierung den Erstantrag der Investoren zum Bau des Kraftwerks abgelehnt.

Darauf reichten die Investoren eine Tektur ein. Das Maschinenhaus sollte demnach - entgegen der ursprünglichen Pläne - außerhalb des Natura-2000-Gebiets liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018