Erfolgreicher Start für Jester

Buchloe (bz). - Gleich bei seinem ersten Auftritt in der Agility-Szene stellte der 18 Monate alte Border-Collie 'Jester Brak Granting Pleasure' in Wangen sein Talent unter Beweis. Mit fünf Sekunden Vorsprung bei einem fehlerfreien Lauf in der Klasse A1 verwies er mit einer Geschwindigkeit von 4,8 Meter pro Sekunde 35 Konkurrenten deutlich auf die hinteren Plätze. 'Jester' ist der zweite Border-Collie, den Dr. Martin Wenger beim Schäferhundeverein Buchloe ausbildet. Bereits ein 'alter Hase' im Agility-Geschäft ist 'Tim', der große Bruder von 'Jester'. Mit ihm durfte sich Wenger in der höchsten Klasse A3 mit zwei fehlerfreien Läufen für den Gesamt-Tagessieg feiern lassen.

Ebenfalls in der Klasse A3 erreichte Vereinskollegin Marianne Erlwein mit ihrer Schäferhündin 'Candy vom Kerschbaumer Weg' Platz 4. Brigitte Fischer belegte mit der Schäferhündin 'Kim von der Autobahnranch' Platz 7. Ab Mittwoch, 16. Juni, läuft ein Agility-Anfängerkurs für alle Hunderassen in Buchloe. Um interessierten Hundebesitzern den Agility-Sport nahe zu bringen, bietet der Schäferhundeverein Buchloe diesen auch für Nichtmitglieder an. In zehn Unterrichtsstunden wird die Agilitybeauftragte des Vereins, Brigitte Fischer, Hundesportlern gegen Gebühr die Grundlagen dieser beliebten Sportart vermitteln. 'Der Agilitysport vertieft die Bindung zwischen Hund und Mensch, fördert die Freude an der Bewegung und an der gemeinsamen Beschäftigung', so Fischer. Am Mittwoch, 16. Juni, findet um 19 Uhr ein Informationsabend auf dem Vereinsgelände an der Eschenlohstraße 19 statt.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018