Nahversorgung
Einkaufen im Kemptener Norden? Meist Fehlanzeige

Die Heiligkreuzer haben es noch ganz gut, immerhin gibt es dort einen Bäcker. In Neuhausen dagegen: gähnende Leere in Sachen Einkaufen, ebenso in Hirschdorf. 'Früher gab es mal ein Geschäft, später war ein Getränkemarkt drin. Aber der hat zugemacht', sagt Manfred Letzner und blickt über die eiserne Gartentür in Richtung Zollhaus, wo früher einmal ein Tante-Emma-Laden war.

Die Einkaufs-Tristesse im Kemptener Norden fällt nicht nur den Anwohnern dort auf. In einem Schreiben an Oberbürgermeister Thomas Kiechle schlägt Stadtrat Hans-Peter Wegscheider (Freie Wähler/ÜP) deshalb vor: In der Umgebung von Dachser sollte die Stadt einen Lebensmittelladen oder einen Discounter ansiedeln.

Eine Idee mit Erfolgschancen? Im Haupt- und Finanzausschuss könnte das Thema heute zur Sprache kommen. Bei Punkt zwei auf der Tagesordnung, dem Einzelhandelskonzept.

Mehr über das Problem lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 20.05.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018