Eine nützliche Frau muss her

Von Klaus Wowczyk Missen-Wilhams Kleine Ursache, große Wirkung. Plötzlich versagt der Heizlüfter, der Staubsauger, der Eierkocher, das Bügeleisen oder sonst ein nützlicher Helfer im Haushalt seinen Dienst. Es riecht verbrannt, ein kleiner Blitz folgt, die Sicherung knallt durch. Diagnose: Technischer Kurzschluss. Nichts läuft mehr! Hektische Aktivität folgt. Ergebnis: Das streikende Gerät muss ersetzt werden. Szenenwechsel zur neuen Produktion des Theatervereins Missen-Wilhams: Vera, der gute Geist und Helfer im Hause Bachmann, versorgt seit dem Tode ihrer Mutter den verwitweten Vater, die jüngeren Geschwister Anja und Jakob und darüber hinaus noch den Großvater mit einem perfekten häuslichen Rundum-Service. Alle Mitglieder der Familie haben sich sehr schnell an das von Alltagssorgen freie und bequeme Leben gewöhnt. Überraschend ändert sich die Situation. Vera ist schwanger, möchte ausziehen, heiraten und ihren eigenen Haushalt gründen. Der gute Hausgeist der Bachmanns droht unversehens seinen Dienst von einem auf den anderen Tag zu versagen. Da knallt die Haussicherung durch. Diagnose: Familiärer Kurzschluss. Nichts läuft mehr. Hektische Aktivität folgt auch hier.

Vera, der gute Geist des Hauses muss ersetzt, der gewohnte bisher für selbstverständlich gehaltene Rundum-Service für die ganze Familie auch in Zukunft gesichert werden. Eine naheliegende Lösung des familiären Versorgungsproblems bietet sich an: Wenn Vater Frank so die Überlegung ein zweites Mal heiratet, kommt eine nützliche Frau ins Haus, die Veras Arbeitsfeld nahtlos übernehmen kann. Ganz selbstverständlich muss die Auserwählte schön, attraktiv, geistvoll, charmant und ganz nebenbei natürlich eine perfekte Hausfrau sein. Per Heiratsanzeige wird sich dieses Idealwesen schon finden lassen, davon sind Opa, Vera und Anja überzeugt. Doch so problemlos läuft die Sache nicht: Überraschungen sind zu erwarten Durchgeknallt heißt das Lustspiel von Walter G. Pfaus, das der Theaterverein Missen-Wilhams im Schäfflersaal in Missen zur Aufführung bringt. Am Samstag, 3. April, um 14 Uhr ist eine Schülervorstellung, um 20.15 Uhr Premiere. Weitere Vorstellungen sind am 11., 12., 14., 16., 17. und 18. April, jeweils um 20.15 Uhr Kartenvorverkauf: jeweils montags bis freitags von 8 Uhr bis 12 Uhr und samstags von 10 Uhr bis 12 Uhr im Tourismusbüro Missen-Wilhams, Telefon (08320) 456.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018