Eine Alternative zur Wählervereinigung

Oberostendorf | kau | Zur Überraschung vieler Oberostendorfer Bürger lud eine Woche nach der Nominierungsversammlung der Wählervereinigung Oberostendorf eine zweite Gruppierung, der Bürgerblock Oberostendorf, zur Nominierungsversammlung. 49 Bürger trugen sich in die Wählerliste ein und mehr als 30 Gäste verfolgten die Versammlung.

Versammlungs- und Wahlleiter Josef Müller trat entschieden einem Gerücht entgegen, dass der Bürgerblock eine eigene Liste aufstelle, um den Bewerbern auf der anderen Liste in irgendeiner Art und Weise zu schaden. Vielmehr sähen sich einige Bürger nicht stark genug repräsentiert und seien daher der Meinung, dass mit einer zweiten Liste die Demokratie auf eine breitere Basis gestellt werde. Die Wähler der Gemeinden Oberostendorf, Unterostendorf, Lengenfeld und Gutenberg hätten dadurch mehr Auswahl.

Weiß ist die einzige Frau

Acht Oberostendorfer waren schnell bereit, auf der Liste zu kandidieren - wobei alle bei einer kurzen Vorstellung als Ziel angaben, Projekte schneller angehen und möglichst in kürzeren Zeiten abschließen zu wollen. Daniela Weiß, die einzige Frau auf der Liste, wünschte sich eine Politik, die mehr auf Frauen zugeschnitten ist. Dafür werde sie sich besonders einsetzen. Nach der Wahl war zwischen Reinhold Hakala und Günter Schlecht bei Stimmengleichheit eine Stichwahl notwendig, die Hakala für sich entschied.

Versammlungsleiter Müller appellierte an die Versammelten, dass sie in den kommenden Tagen in der Verwaltungsgemeinschaft Dösingen die Unterstützung der Liste durch Unterschriften kundtun sollten. 'Es müssen mindestens 50 wahlberechtigte Personen unterschreiben, da ansonsten die gerade beschlossene Nominierungsliste nicht gültig wäre', sagte er.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019