Buchloe
Ein Star für einen Tag

Ihr Bewerbungsvideo hat den Sänger überzeugt: Olga Weimann darf am 29. Januar gemeinsam mit Roger Cicero in der BigBox in Kempten im Duett singen, Ciceros aktuellen Hit «Seine Ruhe». Die 25-jährige Buchloerin hat sich an der Aktion «Star for a day» beteiligt und prompt den Auftritt gewonnen. Wir trafen uns mit Weimann zum BZ-Interview.

Nimm den Hund, behalt das Haus, du kriegst das Grundstück und den Benz

Weimann: Oh je, der Text des Duetts. Ich bin noch nicht wirklich dazu gekommen, ihn zu lernen. Eigentlich habe ich mir die neue CD von Roger Cicero zu Weihnachten gewünscht, aber ich habe sie leider nicht bekommen. Ich habe allerdings erst kürzlich in einem Interview gelesen, dass Cicero selbst ab und zu seine Texte vergisst (lacht).

Sie beschäftigen sich also schon jetzt ausführlich mit ihrem berühmten Duettpartner

Weimann: Eigentlich schon länger. Seit seinem ersten Album bin ich ein Fan von Cicero. Ich war sogar schon auf einem seiner Konzerte in München.

Entsprechen der Swing und das Jazzige denn ihrem musikalischen Geschmack?

Weimann: Ja, voll und ganz. Ich mag den Swing ganz gerne und vor allem auch die frische Art, wie er von Cicero auf der Bühne rübergebracht wird. Auch seine Band ist klasse. Da merkt man bei jedem Ton: Die haben es von klein auf gelernt.

Und Cicero selbst? Ist er ein Typ, der Ihnen gefällt?

Weimann: Ich denke, er ist sehr natürlich. Zumindest kommt er bei seinen Auftritten so rüber. Das begeistert mich.

Aber jetzt erzählen Sie mal: Wie kamen Sie zu diesem besonderen Auftritt?

Weimann: Mein Freund hat die Aktion «Star for a day» zum ersten Mal im Fernsehen gesehen, dann haben mir auch Arbeitskollegen davon erzählt. Ich habe mich dann entschlossen, ein Video aufzunehmen. Man musste den Refrain des Duettsongs «Seine Ruhe» singen. Und das habe ich eingeschickt. Allzu große Gedanken habe ich mir nicht gemacht. Und jetzt freue ich mich riesig, dass es geklappt hat.

Und Ihr Erfolg hat den Vorverkauf für das Konzert gleich zusätzlich angekurbelt, oder?

Weimann: Auf jeden Fall. Es ist schon erstaunlich, wie viele Menschen sich für mich gefreut haben. Es gibt jede Menge Freunde, die mit zum Konzert fahren wollen.

Singen Sie schon länger oder war das ein erster Versuch?

Weimann: Nein, privat singe ich eigentlich schon immer. Aber nur daheim im stillen Kämmerchen. Früher habe ich auch bei einer Buchloer Hip-Hop-Formation den Gesangspart übernommen. Aber ich orientiere mich inzwischen eher am Soul.

Es ist also definitiv mehr, als unter der Dusche zu trällern

Weimann: Ja, wobei sich das auch nicht schlecht anhört (lacht).

Was läuft bei Ihnen, wenn Sie gerade keine Musik von Roger Cicero hören?

Weimann: Ich mag Blues, Soul und auch Funk. Besonders gut finde ich zum Beispiel die Sängerinnen Alicia Keys oder Beyonce.

Wissen Sie schon, was Sie am 29. Januar in der BigBox erwartet?

Weimann: Ja, vom Soundcheck über die Probe und ein Abendessen bis hin zum Auftritt verbringe ich den ganzen Tag Backstage. In der zweiten Hälfte des Konzerts kommt dann der Auftritt, die erste Hälfte darf ich mir noch im Publikum anhören.

Wenn Sie vor Aufregung überhaupt was mitbekommen

Weimann: Stimmt, das mit dem Lampenfieber ist so eine Sache. Im Normalfall bin ich anfangs zwar nervös, wenn ich dann aber auf der Bühne stehe, ist das alles vergessen.

Wie bereiten Sie sich auf das Duett mit einem solchen Star vor? Gibt es jetzt bis Ende Januar täglich ein Glas Tee mit Honig?

Weimann: Das ist gar nicht so abwegig. Ich habe seit zwei Wochen Halsweh und bekomme es einfach nicht los. Aber ernsthaft: Ich werde in erster Linie regelmäßig singen - und natürlich den Text lernen.

Karten für das Konzert von Roger Cicero und Band gibt es im Service-Center der Buchloer Zeitung in der Bahnhofstraße, Telefon (08241) 9617-22.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018