Ein schneesicheres Dach für die St. Nikolaus-Kirche

Lengenfeld (ofr). - Von außen sieht man der kleinen Lengenfelder Pfarrkirche St. Nikolaus die Sanierung nicht an. Und auch drinnen im Kirchenschiff sind keine Spuren zu finden - zum Glück: Denn das bedeutet, dass die Gemeinschaftsleistung der Lengenfelder erfolgreich war, der alte Dachstuhl die Schneemassen auf dem Dach wieder trägt und kein Wassertropfen die schönen Deckengemälde des knapp 300 Jahre alten Rokoko-Kirchleins zerstören kann. 700 Arbeitsstunden waren nötig, um etliche Teile des alten Gebälks zu ersetzen und das Kirchendach an den besonders gefährdeten Stellen von innen neu zu verschalen. Die Idee zur Rettungsaktion wurde im vergangenen Frühjahr geboren. Pünktlich zum Wintereinbruch ist nun alles gerichtet. Unter der Leitung von 'Bauherr' Pfarrer Josef Lutz werkelten zehn Leute sechs Wochen lang gemeinsam unterm Kirchendach. Auf etwa 82000 Euro hatten die Experten des Denkmalschutzamtes die Kosten der Dachsanierung geschätzt. Durch die ehrenamtliche Hilfe der Lengenfelder konnte diese Summe halbiert werden. Zur Finanzierung des restlichen Betrags sollen nun Zuschüsse der Diözese, des Denkmalamtes, der Gemeinde und private Spenden hergenommen werden. Wie Nikolaus Morhardt beim Rundgang durch die Kirche erzählt, sei das Dach von St. Nikolaus zuletzt in den 50er Jahren repariert und neu eingedeckt worden. Vor 13 Jahren wurde dann der gesamte Innenraum aufwändig renoviert. In seiner Jugend hat Morhardt selbst elf Jahre lang in St. Nikolaus ministriert, derzeit fungiert der Diplom-Theologe dort als Lektor und Betreuer der Ministranten.

Nun sind Kirchenbänke dran Als nächstes Gemeinschaftsprojekt, so Morhardt, sollen die maroden Kirchenbänke renoviert und (mit mehr Platz zwischen den Bankreihen) wieder aufgestellt werden. Und weil die Lengenfelder so gut wie kein Jahrzehnt verstreichen lassen, ohne ihre Pfarrkirche herzurichten, steht auch schon der übernächste Großauftrag an: Der Kirchturm braucht dringend eine Komplettsanierung

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018