Buchloe
Ein neuer zweiter Oberministrant

Bei der Ministrantenadventsfeier der Pfarreiengemeinschaft Buchloe, Lindenberg, Honsolgen (mit Hausen) im Haus der Begegnung wurde der 14-jährige Gymnasiast Dominik Eggensberger zum stellvertretenden Oberministranten der Stadtpfarrei Mariä Himmelfahrt gewählt. Er unterstützt ab sofort Simone Amberger bei der Leitung der 70 Buchloer Ministranten.

Nach einem kurzen geistlichen Impuls hatte Benefiziat Michael Zeitler für die insgesamt etwa 100 anwesenden Ministranten aus der ganzen Pfarreiengemeinschaft eine lustige Weihnachtsgeschichte parat. Im Anschluss daran stellte Simone Amberger (Erste Oberministrantin) insgesamt zwölf neue Ministranten vor, die im Februar bei einem Gottesdienst offiziell aufgenommen werden. Hingegen wurden nach teils langjähriger Tätigkeit 16 Ministranten verabschiedet. In Lindenberg und Honsolgen (mit Hausen) konnten jeweils sechs neue Ministranten begrüßt werden. Jeweils zwei beendeten ihren Dienst. Als Anerkennung erhielten alle Verabschiedeten eine Urkunde sowie ein Geschenk. Wie jedes Jahr wurde dann bekannt gegeben, wer wie oft ministriert hat. Rekordministrantin ist dieses Jahr mit 99 Diensten ist Simone Weber, dicht gefolgt von Julia Müller (97) und Dominik Eggensberger (96).

Nachdem Katharina Seitz ihren Dienst als Oberministrantin (ehemals Doppelspitze mit Simone Amberger) im Sommer beendet hatte, war dieses Amt vakant. Für die Unterstützung in der Übergangszeit dankte Simone Amberger insbesondere Sarah Schuster. Die Buchloer Ministranten wählten Dominik Eggensberger nun einstimmig zum neuen zweiten Oberministranten. Stadtpfarrer Reinhold Lappat dankte allen Ministranten für ihren «tolllen und zuverlässigen Dienst». Auch den Mesnern sprach er seinen Dank für die Sorge um die «Minis» aus.

Kurz stellte Simone Amberger noch die Jahresplanung für 2010 vor. Als besonderen Höhepunkt gibt es nach vier Jahren wieder eine Ministrantenwallfahrt nach Rom (1. bis 7. August 2010).

Die Ministranten der Pfarreiengemeinschaft werden dazu noch schriftlich eingeladen. Zum Abschluss gab es ein gemütliches Beisammensein bei Adventsgebäck und Punsch.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018