Ein Känguru in Pfronten?

Pfronten (az). - Hat sich 'Heidi', das im niederbayerischen Eggenfelden abgängige Känguru, nach Pfronten verlaufen? Diesen Verdacht hat ein Autofahrer. Er teilte der Polizei mit, dass er so ein Tier auf der B309 gesehen habe.

Am Sonntagabend meldete sich der Autofahrer gegen 23 Uhr bei der Polizeistation Pfronten. Er habe soeben ein Känguru gesehen, das am Ortsausgang von Pfronten-Weißbach in Richtung Pfronten-Kappel die Bundesstraße überquerte. Er und seine Beifahrerin waren sich ganz sicher, dass es sich bei dem Tier um ein Känguru gehandelt habe, beteuerte er gegenüber den Beamten. Außerdem habe er in der Zeitung gelesen, dass 'Heidi' aus Eggenfelden abgängig sei. Eine Polizeistreife, die sich zur 'Känguru-Jagd' an die B309 aufmachte, fand dort von dem gesuchten Tier jedoch keine Spur.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018