Kaufbeuren
Ein Internat mit Zulauf

Drei neue Mitglieder hat das Kuratorium der Kaufbeurer Internatsstiftung St. Maria aufgenommen. Generaloberin Regina Winter von den Kaufbeurer Franziskanerinnen, die das Internat betreiben, freute sich, dass nun der bayerische Staatssekretär Franz Pschierer (Mindelheim) und die Bankvorstände Winfried Nusser (Sparkasse Kaufbeuren) und Dr. Hermann Starnecker (VR-Bank Kaufbeuren/Ostallgäu) im Gremium vertreten sind.

Bei der Sitzung konnten die Kuratoriumsmitglieder der Stiftung auch auf ein erfolgreich verlaufendes Geschäftsjahr zurückblicken. Dank der großen Spendenbereitschaft sei es gelungen, das Stiftungskapital um ein Viertel, nämlich weitere 50000 Euro, aufzustocken. So könne mit den Zinsausschüttungen immer mehr Kindern aus finanziell schwierigen Verhältnissen der Internatsbesuch ermöglicht werden. Das Internat beherbergt inzwischen 50 Internatsschülerinnen (die also auch nachts im Internat bleiben) und 65 Tagesschülerinnen - deutlich mehr noch, als etwa vor zwei Jahren.

Die Internatsleiterin und Stiftungsvorsitzende, Sr. Anna Stein, berichtete von zahlreichen Rückmeldungen ehemaliger Internatsschülerinnen, für die es eine große Freude sei, mit einer Spende die heutigen Schülerinnen unterstützen zu können. Zur Erhöhung des Stiftungskapitals um rund 50000 Euro trugen aber auch Aktionen wie die Weihnachtslesung mit Enrico de Paruta, der Kabarettabend mit Hans Klaffl oder der Spendenlauf der Realschule bei, der allein schon einen Erlös von 4120 Euro erbrachte. «Dies ist ein ermutigender Zuwachs», betonte Barbara Wirth (ebenfalls Vorsitzende). «Denn auch hier bei uns nimmt die Zahl bedürftiger Kinder zu».

«Darum ist es wichtig, sich weiterhin für die Stiftung einzusetzen», betonte Marien-Realschulrektor Rudolf Wisbauer. Er stellte dem Kuratorium die geplanten Aktivitäten für 2010 vor. Nächster Höhepunkt werde am 12. Mai die «Rauhnacht-Lesung» mit Volker Klüpfl und Michael Kobr sein. Eine Bildpräsentation über die Geschichte des Internats verdeutlichte das Wirken der Crescentia-Schwestern, die sich seit über 175 Jahren um die Bildung und Erziehung der Mädchen aus Kaufbeuren und Umgebung kümmern. Gerade im Bereich der Ganztagsbetreuung, ob im Tagesheim oder im Vollinternat, sei die Nachfrage nach wie vor groß. «Mit der Fertigstellung der neuen Mensa im Erdgeschoss des Internats sind hier beste Voraussetzungen für die Schülerinnen geschaffen worden», so Oberbürgermeister Stefan Bosse.

Wer die Internatsstiftung St. Maria unterstützen möchte, kann Geld spenden: Kontonummer 12880 bei der Sparkasse Kaufbeuren (BLZ 734 500 00) oder Kontonummer 1100688 bei der VR Bank Kaufbeuren-Ostallgäu (BLZ 734 600 46).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018