Wengen / Kempten
Ein ganzer Ortsverband löst sich auf

Er hat so gar nichts Revolutionäres an sich und doch hat der Landwirt Reinhard Kögel aus Wengen (Oberallgäu) eine Welle losgetreten, die für den Bayerischen Bauernverband (BBV) zum Tsunami werden könnte.

Auf der Jahresversammlung der Ortsgruppe Wengen/Kleinweiler trat Kögel aus Protest gegen die Politik des Bauernverbandes von seinem Amt als Obmann (Erster Vorsitzender) zurück. Ihm gleich taten es die gesamte Vorstandschaft und die beiden Ortsbäuerinnen.

Doch anstelle von Vorwürfen oder Kritik an ihrem Vorgehen erntete das bisherige Führungsteam breite Zustimmung. Viele Versammlungsmitglieder begrüßten das entschlossene Vorgehen ihrer Vorstandschaft, zeigten sich spontan solidarisch und unterschrieben sofort an Ort und Stelle ihr Kündigungsschreiben gegenüber dem BBV.

Gut eine Woche nach der Versammlung stand fest: Die BBV Ortsgruppe löst sich praktisch in nichts auf. Von einem totalen Kollaps des Bauernverbandes Wengen/Kleinweiler sprach deshalb Kögel mit Blick auf die vielen Kündigungsschreiben, die mittlerweile bei ihm eingegangen waren. Von 37 Landwirten kündigten sage und schreibe 31 ihre Mitgliedschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018