Kempten
Ein alter Bierkeller unter der Kemptener Burghalde

Die Stadt Kempten kann bekanntlich auf eine lange Brautraditon zurückblicken. Vor allem in der Reichsstadt Kempten gab es zahlreiche Hausbrauereien. Zu den bekanntesten Betrieben gehörten Engel, Grüner Baum und Mohren. Alle drei Brauereien sind längst aus dem Stadtbild verschwunden. Übrig sind nur noch die Lagerkeller der Grünbaumbrauerei tief unter der Burghalde.

Die drei mächtigen Tonnengewölbe wurden kürzlich geöffnet und statisch untersucht. Mit dabei war Roger Mayrock, Leiter des Burgmuseums und Bewohner der Burghalde. Er war sichtlich beeindruckt von der Größe der Gewölbe: «Es ist aber keine einheitlich erbaute Anlage. Für mich ist die Mischung zwischen verschiedenen Natursteinmauerwerken und dem Ziegeldach baugeschichtlich sehr interessant.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019