Ein Allgäuer kann da gut laufen

Füssen (oss). - 'Ein wunderschöner Lauf. Gerade die kleinen Buckel haben's gemacht', so die ersten Worte des Gewinners des Citylaufs in Füssen, Helmut Schießl. Schießl brauchte knapp drei Minuten pro Kilometer und gewann den Lauf so in einer Zeit von 31,49 Minuten vor seinem Teamkollegen Tobias Brack und Peter Ahne vom TSV Mindelheim. 'Es war richtig nett', so Helmut Schießl im Ziel. 'Die Stimmung von den Menschen an der Strecke war super. Und die kleinen Kurven und die Buckel, als Allgäuer kann man da immer gut laufen'. So wie Schießl äußerten sich auch andere Läufer lobend über die neue ausgelegte, 3,33 Kilometer lange Strecke des inzwischen 10. Stadtlaufs. Sie führte vom Schrannenplatz durch die Reichenstraße in die Morisse, zum Lech und am Krankenhaus vorbei durch das Sebastianstor und die Lechhalde zurück in die Altstadt.

239 Läufer genießen Strecke Mussten die 130 Cityläufer diesen Kurs dreimal absolvieren, genügten den 23 Läufern beim Funlauf, der eine Stunde zuvor gestartet worden war, zwei Runden. Bereits am späten Nachmittag waren die Jugend und Kinderläufe ausgetragen worden. Dabei mussten insgesamt 86 Kinder der Jahrgänge 1987 bis 1996 sowie 1997 und Jünger zwischen 400 und 1200 Meter laufen. Getragen vom Applaus und mit Hilfe der Unterstützung der Zuschauer, die fast an der gesamten Strecke standen, wie von mehreren Läufern positiv bemerkt wurde, erreichten alle Läufer das Ziel, auch wenn einige erst nach über einer Stunde wieder am Schrannenplatz eintrafen, wo auch das Übertragungsfahrzeug von Radio Ostallgäu aufgebaut war. Nachdem alle Läufer die Ziellinie passiert hatten, ging's ins Festzelt, wo die Besten ihre Medaille erhielten und in einer Tombola die Preise der Werbegemeinschaft verlost wurden, darunter ein Leihwagen für ein Wochenende. Die Ergebnisse im Einzelnen: Citylauf über zehn Kilometer: 1. Helmut Schießl (TSV Buchenberg) 31,49 Minuten, 2. Tobias Brack (TSV Buchenberg) 32,47 min., 3. Peter Ahne (TSV Mindelheim) 34,37 min; Schnellste Frau: Nicole Hotopp (Rot-Weiß-Lörrach) 39,47 Minuten. Mannschaften: 1. TSV Buchenberg 1:39,24 Stunden, 2. TSV Moosbach 1:51,11 Stunden, 3. Pflach 1:55,38 Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018