Oberstdorf
EILMELDUNG: Brand endet mit schweren Rauchvergiftungen

Schwere Rauchvergiftungen haben zwei Bewohner des brennenden Mehrfamilienhauses in Oberstdorf davon getragen. Die 65- und 72- jahre alten Personen wurden von der Feuerwehr mit einer Drehleiter gerettet. Als die Einsatzkräfte um halb neun am Einsatzort ankamen, stand das Haus bereits im Vollbrand. Flammen griffen zudem auf eine Nachbarwohnung über, die wie das Wohnhaus auch komplett ausbrannte. Der Sachschaden beläuft sich laut ersten Schätzungen auf 300.000 Euro. Elf betroffene Personen sind nun in anderen Wohnungen untergebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019