Oberstaufen
Durchbruch in Sachen Hauptschulreform im Allgäu

Am Abend hat der bayerische Kultusminister Ludwig Spaenle angekündigt, sich einem Sonderfall in der Region persönlich anzunehmen. In Oberstaufen will er prüfen, inwieweit sein Konzept auch hier greift. Nach bisherigem Stand kann der Schulstandort nur im Verbund mit Immenstadt oder Lindenberg das volle Bildungsangebot bieten. Wegen deutlich längeren Fahrzeiten sieht Bürgereister Walter Grath den gesamten Schulstandort in Gefahr.

Kultusminister Spaenle hat schon in naher Zukunft einen Besuch in Oberstaufen angekündigt, um hier eine eigene Lösung zu finden. Die Gemeinde beharrt fest darauf, dass die Mittlere Reife auch künftig vor Ort absolviert werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019