Sonthofen
Dritter Platz als Zugabe vor der Play-Off-Runde

Nachdem der ERC Sonthofen bereits am Freitag mit dem Sieg gegen Buchloe alles klar gemacht und die Aufstiegsrunde erreicht hat, besiegten die Oberallgäuer im letzten Vorrundenspiel vor 700 Zuschauern den TSV Erding mit 7:5 und sicherten sich Tabellenplatz drei.

Beide Mannschaften begannen zurückhaltend. Es dauerte es bis zur 13. Minute, ehe Christian Sauer auf Pass von Marco Socher und Pavel Vit das 1:0 erzielte. Im zweiten Drittel fand der TSV Erding besser ins Spiel und ging mit 2:1 in Führung. Doch die «Bulls» drehten innerhalb von drei Minuten das Spiel und gingen wieder verdient in Führung. Thomas Blaha erzielte den 2:2-Ausgleich durch einen Schlagschuss von der blauen Linie. Nicolai Varianov und Michael Grimm besorgten die Treffer zum 4:2. Erding hielt dagegen und verkürzte auf 3:4.

Der letzte Spielabschnitt begann mit einem Treffer durch Tobias Feilmeier nach 44 Sekunden zum 5:2. Danach gab es einen Schlagabtausch zwischen den beiden Teams. Erding war noch dreimal erfolgreich. Nicolai Varianov und Pavel Vit steuerten noch zwei Tore zum 7:5-Endstand für den ERC bei.

«Wir lassen das jetzt alles auf uns zukommen und werden wieder unser Bestes geben», sagte ERC-Coach Heinz Feilmeier vor den am Wochenende beginnenden Play-Off-Spielen.

Gast beim Spiel gegen Erding war Ex-ERC-Goalie Dennis Endras von den Augsburger Panthern. «Ich weiß, wo meine Wurzeln liegen, und ich freue mich über den großen Erfolg für den ERC Sonthofen», sagte der Nationalgoalie nach dem Sieg gegen Erding. (th/fs)

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018