Dritte Königskette für Hans Hieble

Generalversammlung der Schützengesellschaft Scheidegg mit Ehrungen und Neuwahlen Scheidegg (kr). Auf ein 'gutes und erfolgreiches Jahr 2003' blickte Schützenmeister Andreas Ruhm bei der Generalversammlung der Schützengesellschaft Scheidegg zurück. Dabei standen auch Wahlen auf dem Programm, bei denen Ruhm in seinem Amt bestätigt wurde. Höhepunkt der Versammlung war die Proklamation der neuen Schützenkönige.

Mit einem 5,0-Teiler wurde Hans Hieble zum neuen Schützenkönig gekürt. Hieble hatte diese Ehre bereits 1962 als Jugendkönig sowie 1971 inne. Die Würde der Schützenkönigin erhielt (ebenfalls zum dritten Mal) mit einem 28,8-Teiler Hanne Klappoth. Zuvor hatte sie die Königskette im Jahr 2000 und 2002 erhalten. Jugendkönig wurde mit einem 17,5-Teiler Sascha Henkel. Schwerpunkte der Vereinsaktivitäten bildeten 2003 die Vereins- und Saisonmeisterschaften, die Freundschaftsschießen mit Nachbarvereinen, die Aktion 'Schützenhilfe für die Kartei der Not', das Bürgerschießen mit 263 Teilnehmern sowie die Teilnahme am Marktfest und Einweihungsfest des Feuerwehrhauses. Insgesamt haben die Scheidegger im abgelaufenen Jahr 30 Schießen veranstaltet, die Fahnenabordnung ist mehrmals bei besonderen Anlässen im Ort ausgerückt. Sportwart Peter Lang blickte auf die Ergebnisse der Wettkämpfe, Saison- und Vereinsmeisterschaften zurück. Besonders erinnerte er an das Freundschaftsschießen Scheidegg-Weiler-Scheffau, das die Scheidegger gewannen. Jugendwart Ralf Hermel berichtete von 28 Schießabenden seiner Gruppe sowie verschiedenen Unternehmungen mit den Jugendlichen - unter anderem Wasserskifahren, Rodel- und Skifahrten und die Teilnahme am Fasnachtsumzug in Scheidegg. Auch Frauenleiterin Elisabeth Boch war mit 'ihrer' Gruppe sehr zufrieden. Neben den Vereinsschießen traten die Frauen auswärts in Heimenkirch und Lindenberg an. Gauehrenmitglied und Ehrenschützenmeister Heinz Dehnert nahm die Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder vor. Die Ehrennadel nebst Urkunde des BSSB erhielten 2. Schützenmeister Helmut Hackenberg, Sportwart Peter Lang und EDV-Spezialist Elmar Koch. Die Ehrennadel des Bezirks Schwaben bekam Hanne Klappoth. Für zehn Jahre Vereinstreue wurden Schützenmeister Ruhm und 2. Jugendleiter Stefan Hackenberg geehrt. Bei den Wahlen wurden neben dem Schützenmeister auch die Schriftführerin Brigitte Hackenberg, Frauenleiterin Elisabeth Boch, Jugendwart Ralf Hermel sowie Kassenprüfer Heiko Adler wieder gewählt. Marktgemeinderat Ulrich Pfanner würdigte im Namen der Gemeinde die Aktionen des Vereins - insbesonders das Bürgerschießen sowie die Teilnahme am Marktfest. Auch die Jugend sei im Schützenverein bestens aufgehoben, lobte Pfanner. Die Ergebnisse der Saisonmeisterschaft: Frauen: 1. Brigitte Hackenberg (873 Ringe), 2. Hanne Klappoth (751). Männer: 1. Franz Sinz (918), 2. Peter Lang (857), 3. Stefan Hackenberg (854). Senioren: 1. Herbert Reichart (965), 2. Heinz Dehnert (950), 3. Hans Hieble (940). Jugend: 1. Florian Fehr (669), 2. Sascha Henkel (580). Schülerinnen: 1. Marina Boll (712). Junioren: 1. Jakob Boll (862 Ringe). Saisonmeister Luftpistole: 1. Elmar Koch (919), 2. Berit Richter (883 Ringe).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018