Eröffnung
Dritte Brauerei in Rettenberg öffnet im Mai

Das Brauereidorf Rettenberg bekommt Zuwachs: Im Mai will Inhaber Bernhard Göhl die neue Kleinbrauerei 'Bernardi Bräu' eröffnen und damit seinen Traum verwirklichen. Sie ist dann neben Engelbräu und Zötler der dritte Bierhersteller in Rettenberg.

Die neue Privatbrauerei liegt auf etwa 980 Höhenmetern in der Talstation der ehemaligen Kammeregg-Skilifte, die vor über fünf Jahren geschlossen hatten. Damit löst sie die Brauerei Mittenwald (Oberbayern) ab, die derzeit noch mit dem Titel 'Deutschlands höchstgelegene Privatbrauerei' wirbt. Die Gemeinde Mittenwald liegt nämlich 923 Meter über dem Meeresspiegel.

Der studierte Braumeister Göhl ließ das Gebäude sanieren und braut darin bereits zwei Biere: Das 'Gigglstuinar Märzen' und das dunkle Bockbier 'Bernardi Bock'. Beide gibt es schon jetzt an der Brauerei zu kaufen.

Die Brauerei im Internet unter www.bernardibraeu.de.

Wie Göhl auf die Idee kam, sein eigenes Bier zu brauen, erfahren Sie im Allgäuer Anzeigeblatt vom 21.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018