Lindenberg
Doppelsieg für die Jugend

«Wir lassen der Konkurrenz heute keine Chance», dachten sich wohl die Jungschützen der Schützengesellschaft Lindenberg, als sie bei der schwäbischen Meisterschaft in der Halle auf einer Entfernung von 18 Metern antraten.

In der Disziplin Blankbogen hatten sich je zwei Teilnehmer der Lindenberger Bogenabteilung in den Altersklassen Schüler (bis 14 Jahre) und Jugend (15 bis 17 Jahre) im Vorkampf qualifiziert. Sebastian Kaunzinger, und allen voran Nathalie Gsell, machten von Anfang an klar, wo der Pfeil auf der 60-Zentimeter-Ringscheibe in der Klasse Schüler hingehört. Mit einem sensationellen Ergebnis von 487 Ringen mit den 2x30 geschossenen Pfeilen holte sie sich vor ihrem Teamkollegen den Meistertitel und stellte einen Vereinsrekord auf.

Als dann die Jugendklasse mit Felix Mesarosch und Jonas Bibus auf die 40-Zentimeter-Ringscheibe an den Start ging, war der Ansporn groß, mit den erfolgreichen Vereinskollegen gleichzuziehen. Felix Mesarosch hatte aber in der ersten Wettkampfhälfte mit Abstimmungsproblemen zu kämpfen.

Er holte im zweiten Durchgang jedoch stetig auf und kämpfte sich noch auf den vierten Platz vor. Mit einem rekordverdächtigen Vorsprung von 50 Ringen ging Jonas Bibus in die zweite Hälfte. Er erzielte mit 374 Ringen ebenfalls einen neuen Vereinsrekord auf die 40- Zentimeter-Scheibe und sicherte sich damit den schwäbischen Meistertitel in seiner Klasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019