Kempten
«Dieser Winter macht Allgäuer doch nicht bange»

2Bilder

Da ist er also doch noch, der Schnee: Seit gestern sind auch Kempten und das Oberallgäu in eine dicke weiße Decke gehüllt. Bislang konnte im Allgäu schließlich nicht die Rede sein vom «Schneechaos» oder einem «Chaos-Winter». Gute 30 Zentimeter Neuschnee im Januar, so sagen jedenfalls viele Allgäuer, sei doch kein Grund zur Panik. Da habe man in anderen Jahren doch Dramatischeres erlebt:

April 1999: - Der Wonnemonat Mai ist nicht mehr fern - was Väterchen Frost nicht zu beeindrucken scheint. Er schickt den Kemptenern 14 Zentimeter Neuschnee.

April 2001: In der Stadt fallen weit nach Ostern zehn Zentimeter Schnee. Der Wintereinbruch erwischt so manchen Autofahrer kalt - der bekannten Regel folgend, haben die meisten nach Ostern nämlich bereits die Sommerreifen montiert.

März 2005: Die Funkenbauer in Stadt und Land raufen sich die Haare: Bis in die Nacht hinein dauert das Entzünden der Funkenfeuer vielerorts. Der Grund: Starker Schneefall in den Tagen zuvor hatte die Holzstöße kräftig durchweicht.

Januar 2006: Eisige Nord- und Ostwinde sowie jeden Tag Frost: Seit 1987 hatte es in Kempten keinen so kalten Januar mehr gegeben.

10. Januar 2007: Von Winter keine Spur - bei 15 Grad und Sonne stellen viele Wirte Tische ins Freie.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019