Die Nikischs halten eisern zusammen

Pfronten | dim | Das sehr seltene Jubiläum einer 'Eisernen Hochzeit' konnte das Ehepaar NIKISCH im Hauswang in Pfronten-Dorf feiern. Als der stellvertretende Bürgermeister Philipp Trenkle zum Gratulieren kam und im Namen der Gemeinde einen Blumenstrauß sowie einen Wein-Dekanter überreichte, hatten sich die Jubilare schon über ein Glückwunschschreiben von Bundespräsident Horst Köhler freuen können. Nun überbrachte Trenkle noch ein Schreiben des Bayerischen Ministerpräsidenten Günther Beckstein.

'Wir nehmen uns zwar nicht so wichtig', meinte Jutta Nikisch, 'aber die Gratulationen von Bürgermeister, Landrat und Präsident ehren uns doch sehr und wir freuen uns darüber.' Mitfreuen wird sich am Wochenende bei der großen Feier auch die aus drei Kindern, fünf Enkelkindern und zwei Urenkeln bestehende Familie.

Schnell das Ja-Wort

Werner Nikisch hatte seiner aus Schlesien stammenden Jutta schnell noch während des Zweiten Weltkrieges in Wildau bei Berlin das Jawort gegeben, bevor er wieder ins Feld einrücken musste. Von der schweren Kriegs- und Nachkriegszeit wollen die beiden übrigens nicht viel reden. Lieber erzählen sie von ihrer Liebe zum Gebirge, die sich zunächst auf das Riesengebirge bezogen hatte und später auf die Alpen übertragen wurde.

Mit Freude berichtet Werner Nikisch auch über seine frühere berufliche Tätigkeit, die ihn über Stuttgart und Scheidegg im Westallgäu nach Pfronten gebracht hatte. Dort bauten die beiden in den 1970er Jahren ihr Haus und verlebten danach viele schöne Stunden bei der Garten- und Blumenpflege. Stolz erzählt der frühere Leiter eines Sindelfinger Betriebes, dass er sogar einmal kurzfristig zu einem Stuttgarter Gärtner 'in die Lehre gegangen' sei, um bei ihm den Umgang mit Gartenpflanzen zu studieren.

Statt Garten ein gutes Buch

'Jetzt können wir das alles nicht mehr', betonen die beiden betagten Jubilare, 'denn gesundheitlich geht es uns mal so und mal so.' Deshalb liest das Jubelpaar heute lieber mal ein gutes Buch.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019