Buchloe
«Die Leute sollen ein paar schöne Stunden erleben»

«Es war immer das Interesse der Stadt, dass sich die Mischung aus Gewerbe und Vereinen beim Christkindlmarkt die Waage hält.» Vor Vertretern der Buchloer Vereine und Parteien betonte Bürgermeister Josef Schweinberger im BZ-Redaktionsgespräch das «gute Miteinander», das auch in Zukunft in Buchloe herrschen soll. «Es ist doch das A und O, dass sich die Leute beim Christkindlmarkt wohl fühlen», sagte er: «Die Leute sollen dort ein paar schöne Stunden erleben.» Freilich, klappern gehöre zum Geschäft, «und wenn auch noch was abfällt, so sei es jedem vergönnt». Schließlich stecke hinter dem stimmungsvollen Markt am Kirchplatz «jede Menge Bürgerengagement». Und in diesem Zusammenhang sei es auch gewünscht, dass sich Vereine mit einbringen.

Schweinberger erinnerte an den ersten Christkindlmarkt, der 1982 noch vor dem Rathaus stattgefunden habe. Bereits damals sei der Gewerbeverein als Veranstalter aufgetreten. Es habe sich um einen rein gewerblichen Markt gehandelt und so sei er bis heute genehmigt. Erst als Geschäftsleute ausschieden, seien Vereine an deren Stelle getreten. Die Stadt unterstützt den Christkindlmarkt laut Schweinberger mit rund 500 Euro für Stromkosten und weiteren gut 5000 Euro für die Leistungen der Bauhof-Mitarbeiter. Zudem erhalte der Gewerbeverein jährlich insgesamt 1500 Euro für die Organisation von Stadtfest und Christkindlmarkt.

Schweinberger kündigte vor den rund 20 Anwesenden an, dass sich die Vereinsvertreter gemeinsam mit der Stadt und dem Gewerbeverein im Februar zusammensetzen sollten, um neue Konzepte für Christkindlmarkt und Stadtfest auszuarbeiten. «Die Botschaft ist gesendet, wir müssen über einen neuen Ablauf nachdenken und die Festivitäten jetzt mal aufmischen.»

Die Leiterin der Lokalredaktion, Renate Meier, fragte in diesem Zusammenhang, ob Buchloe ein eigenes Stadtmarketing brauche. Doch Schweinberger meinte, «das ist für uns kein Thema». Ein Blick auf die Nachbarstädte habe ihm gezeigt, «dass dafür oft viel Geld in die Hand genommen wird und die Ergebnisse nicht immer befriedigend sind».

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018