Die EU wächst und der Osten rückt näher

Westallgäu (sza). Am 1. Mai wächst die Europäische Union um zehn Mitglieder, vor allem im Osten. Aus den einst kommunistischen Staaten sind überzeugte Marktwirtschaften geworden. Auch wenn zur Zeit volkswirtschaftliche Rahmendaten und Beitrittbedingungen für die EU im Vordergrund stehen, so sind es doch Länder, die eine Menge mehr zu bieten haben. Eine kleine Serie soll zeigen, was einen Besuch der 'Neuen' in der EU lohnenswert macht. Westallgäuer erzählen, was für sie persönlich das Beste an den Beitrittsländern ist.

EU-Osterweiterung

Was ist das Beste an. ..

Ungarn?'Der Wein, das Gulasch und die Menschen. Der ungarische Wein ist ja berühmt. Und das Gulasch sowieso, das ist einfach unnachahmlich. Die Ungarn selbst sind sehr freundlich und verstehen es leichter zu leben als die Deutschen. Im Kalten Krieg wurde ihnen Sozialismus verordnet, aber sie versuchten das Beste aus dieser Lage zu machen. In den übrigen sozialistischen Ländern ist dieses Lockere nicht so gut gelungen. Jedenfalls der Wein, das Gulasch und die Menschen - all das zusammen macht Ungarn aus.' Mit sieben Jahren wurde Rudolf März aus seiner Heimat Ungarn vertrieben. der 64-jährige Werkstattleiter der Lebenshilfe Lindenberg fährt am 1. Mai wieder nach Ungarn - allerdings nicht wegen der EU-Osterweiterung, sondern weil Verwandte dort heiraten. (sza).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018