Oberstdorf
Die erste Etappe auf dem Weg zur EM gemeistert

Die Curler des EC Oberstdorf haben sich für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft vom 19. bis 24. März in Hamburg qualifiziert. Acht Mannschaften ermittelten im Oberstdorfer Eissportzentrum die vier Teilnehmer für die Endrunde in Hamburg. Mit dabei waren zwei Teams des ECO. Das Ticket für Hamburg lösten Sebastian Stock (Skip), Daniel Herberg, Markus Meßenzehl, Patrick Hoffmann und Bernhard Mayr. Die Mannschaft um Wolfgang Burba schaffte ebenfalls die Qualifikation, verzichtete aber auf die Teilnahme.

Der ECO I (D. Herberg) gewann die Begegnungen gegen ECO II (W. Burba) mit 8:7, SC Rießersee 9:7, CC Schwenningen 6:3, CC Hamburg (Diekmann) 7:6 sowie CC Mannheim 7:6. Die Spiele gegen CC Hamburg (Schulze) und CC Füssen (A. Kapp) gingen mit 5:7 und 2:10 verloren. Überraschend brachte das Team ECO II dem Olympiateilnehmer CC Füssen mit 10:8 im Zusatzend die einzige Niederlage bei.

Endstand: 1. CC Füssen (6:1 Punkte), 2. ECO I (5:2), 3. SC Rießersee (5:2), 4. CC Hamburg (Schulze/4:3), 5. ECO II (4:3/Verzicht auf Tiebreak-Entscheidung), 6. CC Mannheim (2:5), 7. CC Schwenningen (2:5), 8. CC Hamburg (Diekmann/0:7).

ECO zuerst gegen Rießersee

In Hamburg werden die Finalisten in den Begegnungen CC Füssen - CC Hamburg und EC Oberstdorf - SC Rießersee ermittelt. Der Sieger der Titelkämpfe vertritt Deutschland bei der EM im Dezember 2010 in Champery/Schweiz.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019