Ehrenamt
Die DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu hat jetzt eine Rettungshundestaffel

Insgesamt 28 Mitglieder umfasst die neue Staffel der Rettungshundeführer. Doch obwohl sie der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu angehören, reicht ihr Einsatzgebiet weit über das Ostallgäu hinaus. So wurde die Rettungshundestaffel schon nach Oberau (Garmisch-Partenkirchen) gerufen.

Eine 90-jährige Frau wurde vermisst. Die Hunde waren in der Lage, das Suchgebiet so einzugrenzen, dass die Polizei die 90-Jährige schließlich fand. "Und das lebend", erzählt Staffelleiter Kai Einfeldt voller Stolz. Zu insgesamt drei Einsätzen wurde die neue Rettungshundestaffel bereits gerufen.

Die Alarmierung erfolgt über die integrierte Leitstelle. Die Hunderettungsstaffel macht sich dann mit den Fahrzeugen auf den Weg und gabelt nach und nach die Tiere und ihre Besitzer auf.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 07.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018