Allgäu
DGB kritisiert Bundeswirtschaftsminister Brüderle schwer

Der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB im Allgäu kritisiert FDP – Bundeswirtschaftsminister, Rainer Brüderle schwer. Dieser hatte jetzt per Veto die Einführung eines Mindestlohns in der Abfallwirtschaft verhindert. 'Ich würde mich als FDP – Mitglied für ein solches Verhalten meines Ministers schämen!' so der DGB – Regionsvorsitzende Werner Gloning. Der DGB im Allgäu fordert deshalb alle FDP – Mitglieder in der Region auf, sich für eine Rücknahme der Entscheidung Brüderles einzusetzen. Ferner erwartet der DGB von allen allgäuer Gemeinden, dass sie keine Aufträge an Abfallwirtschaftsfirmen vergeben, die den geforderten Mindestlohn von 8,02 Euro unterschreiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019