München / Memmingen / Lindau
Deutsche Bahn will grünes Licht zur Elektrifizierung geben

Morgen will die deutsche Bahn AG endgültig ihre Zustimmung zur Elektrifizierung der Bahnstrecke München- Memmingen- Lindau geben. Diese hatte nach Medienberichten in den letzten Tagen und Wochen auf der Kippe gestanden. Ein möglicher Grund: die Kosten sind vermutlich deutlich höher ausgefallen, als angenommen. Ein Bahnsprecher sagte gegenüber RSA- der Allgäusender, dass es in den letzten Tagen Gespräche mit der politischen Ebene gegeben habe. Er sei nun guter Dinge, dass die Probleme gelöst worden seien.

Eile ist geboten, denn eine Finanzspritze von rund 50 Millionen Euro steht auf der Kippe, wenn nicht noch dieses Jahr mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. Diese hatte die Schweiz für das bayerische Projekt gewährt. Denn unser Nachbarland hat Interesse an einer schnellen Zugverbindung nach München.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019