Marktoberdorf
Der FSV überzeugt auf ganzer Linie

Der Nachwuchs des FSV Marktoberdorf hat die diesjährige Stadtmeisterschaft der Junioren fast nach Belieben dominiert und seinen Status als erfolgreichster Ausbildungsverein der Stadt eindrucksvoll untermauert.

Mehr als fünf Tore pro Partie

In den neun Altersklassen gingen acht Titel an den FSV - nur der FC Thalhofen konnte bei den E1-Junioren dagegenhalten und sich die Stadtmeisterschaft sichern. Insgesamt hatten sieben Vereine mit ihrem Nachwuchs teilgenommen, 309 Spieler waren auf dem Feld. Es gab in 56 Spielen 284 Treffer - ein Durchschnitt von 5,07 Toren pro Partie.

Keine einzige gelbe Karte

Die Organisatoren Klaus Sorg und Günther Spieß vom ausrichtenden FSV Marktoberdorf freuten sich nicht nur über die acht Titel, sondern auch besonders über den fairen (es gab an zwei Tagen keine einzige Zeitstrafe oder Karte), sportlich wertvollen und verletzungsfreien Verlauf: «Das war Werbung für den Fußball», so Spieß. Auch auf den Zuschauerrängen herrschte Begeisterung.

Besonders stolz sind Sorg und Spieß allerdings auf eine ganz spezielle Zahl: die 28. Von insgesamt 29 Spielen während des Turniers verlor der FSV-Nachwuchs nur eine einzige Partie.

Vielzahl von Fußballschuhen für afrikanische Kinder

Laut Spieß war auch die Aktion «Fußballschuhe für Afrika» ein «voller Erfolg». Dr. Michael Pahl durfte eine Vielzahl von gebrauchten Schuhen entgegennehmen, die er bei einer Reise Anfang des neuen Jahres in Kamerun an Kinder übergeben wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019