Der FC Kempten ist gerüstet

Kempten (mh). - Die Generalprobe für den am Wochenende geplanten Rückrundenstart in der Fußball-Landesliga ist dem FC Kempten gelungen: Im letzten Testspiel wurde der Bezirksoberligist 1. FC Sonthofen auf dem Kunstrasenplatz im Illerstadion nach temporeichen, ambitionierten und durchaus sehenswerten 90 Minuten klar mit 4:1 (1:0) bezwungen. FCK-Trainer Klaus Felder hatte seinen kompletten Kader zur Verfügung. Er ließ eine Stunde die Besetzung spielen, der er wohl auch in den Punktspielen sein Vertrauen schenkt. 'Nur in den ersten zehn Minuten', so der insgesamt zufriedene Kemptener Trainer, 'hatten wir Probleme, danach zeigten wir ein ordentliches Spiel.' Mit viel Engagement ging der Landesligist zu Werke. Er war die eindeutig dominierende Mannschaft. Nachdem Alex Wolf früh mit einem wuchtigen Pfostenschuss gescheitert war, dauerte es bis zur 33. Minute, ehe Michael Dinauer mit einer Direktabnahme aus 16 Metern flach ins lange Eck traf. Gleich nach dem Seitenwechsel sorgte Alex Sauer für klare Verhältnisse, als er mit einem ansatzlosen Schuss ebenfalls von der Strafraumgrenze aus zum 2:0 erfolgreich war. Eine ihrer wenigen Konterchancen nutzten die Gäste durch den Ex-FCKler Daniel Hänsch zum vorübergehenden 1:2 (53.). Durch die zwei schönsten Aktionen der Begegnung kam der FCK durch Lucian Craciunescu (68., nach Vorarbeit von Michael Falger und Alexander Wolf) und den eingewechselten Mirza Huskic (78.) zum standesgemäßen 4:1-Sieg. FC Kempten: Metz, Siegfanz, Merk, Ristic (69. Schmid), C. Falger, Dinauer (57. Yener), Wolf, M. Falger, Craciunescu, Rauh (69. Zwickl), Sauer (69. Huskic). Schiedsrichter: Göhler (SV Heiligkreuz).

Punktspiel fraglich Ob der FC Kempten morgen (Samstag, 15 Uhr) wie im Terminplan vorgesehen mit dem Heimspiel gegen den FC Falke Markt Schwaben in die Rückrunde der Landesliga starten kann, ist völlig offen. Technischer Leiter Herbert Hegenbart wird in Absprache mit Spielgruppenleiter Werner Klein aus Teisendorf kurzfristig entscheiden, ob die Witterungs- und Platzverhältnisse eine reguläre Begegnung auf dem Kunstrasenplatz im Illerstadion zulassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018