Der ERC überrascht

Lechbruck | fis | Die Zeichen standen angesichts der Motivation des ERC- Teams mit Trainer Richard Kolb eindeutig auf Sieg. Dass dieser aber so deutlich ausfallen wird, damit hatte wohl keiner gerechnet. Mit 7:0 (1:1; 1:0; 5:0) schickten die Flößer das Team des EHC München 1b in der Bayernliga-Abstiegsrunde auf den Heimweg. Es war nicht nur der erste, sondern im Hinblick auf den Klassenerhalt wohl auch der wichtigste Sieg für die Lechbrucker.

In der Anfangsphase lief die Begegnung beiderseits sehr verhalten, doch von Beginn an hatten die Lechbrucker keinerlei Probleme gegen die Gäste aus München, die mit bester Besetzung auffahren konnten. Pietro Vacca brachte den ERC im ersten Drittel zu einer verdienten 1:0-Führung, im zweiten Drittel erhöhte Manuel Vacca zum 2:0. Den dritten Treffer erzielte Neuzugang Markus Schneider in der 47. Minute. Die Reihenfolge der Torschützen wiederholte sich danach. Für den 7:0 Endstand sorgte Kamil Drimal kurz vor dem Abpfiff.

Erfreulich anzusehen war während des Spiels die erste Reihe mit Kamil Drimal, Richard Lory, Pietro Vacca, Manuel Vacca und Markus Schneider, glänzend im Tor Martin Ullsperger. Dazu präsentierte sich eine stabile Defensive und im Angriff entwickelt sich immer mehr Spielfreude.

Stärker und kompakter

'Mit den Neuzugängen ist die Mannschaft stärker und kompakter geworden,' freute sich Trainer Richard Kolb nach dem Spiel. Dazu hatte er einige Umstellungen vorgenommen. 'Wir haben heute von der ersten Minute an bravourös gekämpft, ein Sieg ohne Gegentor und ein äußerst faires Spiel waren heute ganz wichtig,' so Kolb weiter. Positiv bewertete er auch die Nachwuchsspieler. Gegner München sei nicht zu schwach gewesen, der ERC sorgte lediglich dafür, 'dass den Gästen die Luft ausgegangen ist'.

Im Kampf gegen den Abstieg geht es für den ERC Lechbruck am Freitag, 1. Februar, auf eigenem Eis weiter. Um 19.30 Uhr kommt die EA Schongau.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019