Den Aufstieg dicht vor Augen

Memmingen (mz). - Die Schachspieler des PSV Memmingen sind (wie kurz berichtet) auf Erfolgskurs. Die Memminger haben die beste Ausgangsposition zum Aufstieg in die höchste schwäbische Spielklasse, die Schwabenliga I. Am siebten Spieltag wurde der SC Schwabmünchen souverän mit 5:3 besiegt. Die ungeschlagenen Maustädter erkämpften sich mit diesem Sieg die Tabellenführung zurück. Für Memmingen siegten die Spieler Heinz Hamlack, Timo Bolkart, Olaf Schulz und Jürgen Fritz. Remis spielten Manfred Schweizer und Thomas Wegmann.

Verloren gingen die Partien von Dr. Friedrich Wollsdorf und Stefan Schrinner. Hervorzuheben seien nach Angaben des Clubs die Leistungen von Ex-Regionalligaspieler Heinz Hamlack, Jugendspieler und Neuzugang Timo Bolkart sowie die des jugoslawischen Schachspielers Vanco Panov. Lob heimste jüngst auch Mannschaftsführer des PSV Memmingen, Manfred Schweizer, für seine Arbeit im Jugend- und Erwachsenenbereich ein. i Wer Lust hat, Schach zu spielen, der ist beim PSV Memmingen willlkommen. Der Verein trainiert immer dienstags, ab 19.30 in der TVM-Gaststätte. Die Jugend trainiert immer samstags, 15 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018