Kaufbeuren
Das Salz wird knapp

«Jetzt ist es so weit - das Salz wird knapp», betonte gestern Georgio Buchs, Leiter des städtischen Bauhofs, gegenüber unserer Zeitung. Der anhaltende bundesweite Schneefall und die daraus resultierenden Engpässe der Lieferanten haben dazu geführt, dass in Kaufbeuren nur noch eine Salzreserve vorhanden ist. «Wir machen jetzt nur noch einen eingeschränkten Winterdienst», kündigt Buchs deshalb an.

Anfang Januar war der Bauhofleiter optimistischer: Da lagerten noch einige hundert Tonnen auf dem Gelände des Kaufbeurer Bauhofs und die Nachbestellungen wurden zügig geliefert. Doch die Situation habe sich geändert. Der viele Schneefall im ganzen Land führte zu einem erhöhten Verbrauch, weshalb die Lieferanten die Bestellungen aktuell nicht mehr erfüllen können. Derzeit werden nur noch die Autobahnmeistereien beliefert, um den «großen» Verkehr zu gewährleisten. Schon seit dem 13. Januar sei der Kaufbeurer Bauhof nicht mehr bedient worden. Rund 475 Tonnen Salz habe Buchs seitdem geordert, aber die stünden noch aus, erläutert der Bauhofleiter. «Wir bekommen momentan nichts. Deshalb müssen wir sparen.»

In der Praxis soll das so ausschauen: Die Straßen zum Krankenhaus werden selbstverständlich geräumt und gestreut - ebenso die Steigungen vor allem an den Hauptverkehrsadern in Kaufbeuren und Neugablonz wie die Äußere Buchleuthenstraße, Neugablonzer, Augsburger sowie Kemptener Straße oder Am Staffelwald. Alle anderen Straßen werden zwar ebenfalls geräumt, aber nicht mehr gestreut.

Derzeit liegen im Bauhof noch zwischen 150 und 200 Tonnen Salz. «Das ist aber definitiv zu wenig», ist sich Buchs sicher. Denn der Winter dauere noch einige Zeit. Zudem muss Buchs damit auch noch eine Reserve bilden, die im Falle von Eisregen oder Notfällen zur Verfügung stehen muss. Er appelliert deshalb an alle Autofahrer, ihre Fahrweise dementsprechend anzupassen: «Die müssen einfach vorsichtiger fahren.»

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018