Kaufbeuren
Das richtige Tempo als Abwägungssache

2Bilder

Auch wenn es schneit, gibt es viele Autofahrer, die drängeln oder über die glatte Fahrbahn rasen. Doch es geht auch anders: Obwohl die Straße geräumt und gestreut ist, fahren manche Verkehrsteilnehmer mit etwa 50 Stundenkilometern über die Bundesstraßen 12 oder 16. «Das sind doch Verkehrshindernisse, die eine Gefährdung darstellen. Wie langsam darf man eigentlich fahren», fragt deshalb ein AZ-Leser.

«Man sollte so schnell fahren, dass es den Verkehrsverhältnissen angepasst ist», meint dazu Ralf Kinkel, der zuständige Abteilungsleiter am Landratsamt Ostallgäu. Wobei natürlich die Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 Stundenkilometern auf Bundesstraßen eingehalten werden muss.

Doch gerade im Winter sei die richtige Geschwindigkeit ein «Graubereich», so Kinkel weiter. Zwar gebe es dazu Gerichtsentscheidungen, doch die gelten eher für normale Straßenverhältnisse, erläutert Thomas Wegst, Verkehrssachbearbeiter der Kaufbeurer Polizeiinspektion. 20 bis 30 Stundenkilometer langsamer fahren als erlaubt könne unter normalen Umständen eine Behinderung darstellen. So kann ein Verkehrsteilnehmer, der auf einer Bundesstraße Tempo 70 fährt, durch die Polizei verwarnt werden. «Aber im Winter muss man den Leuten zugestehen, dass sie vorsichtiger fahren», meint Wegst.

Dann müsse jemand, der nur 50 Stundenkilometer auf einer verschneiten Bundesstraße fährt, nicht mit einer Verwarnung rechnen. Dennoch könne ihn die Polizei kontrollieren, um das Profil der Reifen oder die Fahrtüchtigkeit des Autolenkers zu überprüfen. Wenn sich aber hinter dem langsam Fahrenden eine Schlange mit anderen Verkehrsteilnehmern bildet, erhöhe sich die Unfallgefahr, da diese wahrscheinlich versuchen zu überholen - was bei vereisten Mittelstreifen gefährlich ist. Es sei schwierig zu entscheiden, was dann richtig ist: «Manche Leute trauen sich einfach nicht, im Winter schneller zu fahren, auch wenn es die Straßenverhältnisse zulassen. Die anderen Autofahrer sollten bei entsprechendem Wetter lieber etwas früher aufstehen und dann langsam hinter solchen Leuten herfahren», empfiehlt Wegst.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019