Lauchdorf
Das Prager Jesuskind und Arme-Leute-Krippen

In der Goldenen Stadt wird das «Prager Jesuskind» seit dem 17. Jahrhundert verehrt. Das führe den Menschen Christus vor Augen und sei der «aussagefähigste Ausdruck dieser Absicht», schreibt der Katholische Internetdienst. In Lauchdorf können sich ab dem heutigen Samstag Besucher der Krippenausstellung im Bürgerstüble von dieser Absicht überzeugen. Denn dort stellt Anton Stumpe eine Nachbildung des Kindes aus.

Dem original Prager Jesuskind werden zahlreiche Wunder zugeschrieben, in Lauchdorf betteten es die Aussteller passenderweise in eine Sammlung seltener Papierkrippen von Anton und Angela Stumpe aus Lauchdorf. Diese sogenannten Arme-Leute-Krippen bestehen aus Papier oder Pappe und sind faltbar, erklärt Anton Stumpe. So konnten sich auch sozial schwächere Familien zur Weihnachtszeit eine Krippe leisten, sie platzsparend in ihren kleinen Wohnungen aufbewahren und schnell aufstellen. Und das Ehepaar Stumpe gibt der Ausstellung noch weiteren historischen Hintergrund: So haben sie eine alte «Weihnachtsbackstube» aufgebaut und mit passenden Küchenutensilien, wie Schokoladen- oder Eiskonfektformen, die rund 100 Jahre alt sind, ausgeschmückt. Dazu gehören auch Papierobladen, mit denen früher Honiglebkuchen verziert wurden und Backformen, deren älteste von 1820 stammt, so Anton Stumpe.

Zudem zeigt er mit seiner Frau auch alten Christbaumschmuck oder Gips-engel.

Profis aus Baisweil

Aber zu der Ausstellung der Lauchdorfer Vereine gehören natürlich ebenfalls Krippen, die in vielfältigen Versionen gezeigt werden. Dabei sind auch die Kirchenkrippen aus Lauchdorf und Großried zu sehen, die sonst der Öffentlichkeit nur selten zugängig sind. Außerdem sind noch die «Profis» aus Baisweil dabei: Manfred Lehner und seine Mitstreiter veranstalten seit über zehn Jahren das «Kirchenloben» in Baisweil, wobei sie von Haus zu Haus ziehen und die Krippen in dem Ortsteil begutachten. Mit diesem Brauch ist das «Kirchenlobungskomitee» inzwischen schon öfter im Fernsehen gewesen. Und natürlich haben die Experten auch eigene Krippen, die sie in Lauchdorf ausstellen.

Krippen- und Weihnachtsausstellung im Bürgerstüble Lauchdorf (Allgäuer Straße) am 28. und 29. November sowie am 5. und 6. Dezember jeweils von 13 bis 18 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018