Buchloe
Das neue Jahr fröhlich und farbenfroh begrüßt

Von Krise keine Spur: Laut und farbenfroh begrüßten die Buchloer das neue Jahr. Egal, in welchem Winkel der Stadt - die Bürger ließen es auch diesmal kräftig krachen und feierten fröhlich und ausgelassen den Jahreswechsel. Lediglich einige leere Sektflaschen und die Überreste der Böller auf den Straßen und Gehwegen zeugten gestern noch von den Feiern in der Nacht zuvor. Besonders positiv: Die örtliche Polizei spricht von einem «wirklich ruhigen Silvesterfest». «Seien wir froh, dass es so ist», sagte Polizist Stephan Laurich.

Zäune mutwillig beschädigt

Eine Sachbeschädigung wurde den Beamten jedoch gemeldet: Nach 0.30 Uhr wurden in Buchloe am Hirtenhausberg drei Holzgartenzäune von Unbekannten mutwillig beschädigt. Dabei wurden ganze Zaunfelder eingerissen. Den Schaden beziffert die Polizei auf 150 Euro.

Bereits in der Nacht auf Silvester wurden in Buchloe in der Von-Bollstatt-Straße an einer Sattelzugmaschine die versperrten Schlösser der beiden Kraftstofftanks aufgebrochen. Anschließend zapften bislang Unbekannte nach Polizeiangaben etwa 300 Liter Diesel ab. Der Schaden beträgt rund 450 Euro.

Glück mit dem Wetter

Glück hatten die Buchloer in der Silvesternacht mit dem Wetter. Am Abend klarte es auf und der Vollmond erleuchtete die Nacht.

Gut zu sehen war zwischen etwa 20 und 21 Uhr eine partielle Mondfinsternis, bei der der Vollmond durch den Kernschatten der Erde wanderte. Nebel zog dann erst später am Abend auf. Vor allem nach dem Feuerwerk dampfte es gewaltig.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019