Das Licht von Lourdes und ein neues Altenheim für Buchloe

Buchloe (ml). - Auch im Wonnemonat Mai des Jahres 1954 prägten vielfältige Themen die Lokalseite der Buchloer Zeitung. Ein Rückblick auf die Woche vom 10. bis zum 15. Mai. Bereits 1954 setzte der Vf L Buchloe auf 'Breitenarbeit' im Sport. Das berichtet das Blatt in seiner Montagsausgabe von der Hauptversammlung des Vereins. Das 'leidige Problem der fehlenden Vorturner und Turnwarte' sorgte für eine lebhafte Diskussion beim Vf L.

'In altgewohnter Frische' 'Viel Beifall um die Buchloer Musiker' gab es am Dienstag anlässlich der Fahnenweihe des Musikvereins Markt Rettenbach in den 'Buchloer Stadtnotizen' zu vermelden. Mit seinem 'ausgezeichneten Spiel' bescherte das Blasorchester des Musikvereins Buchloe 'herrliche Stunden', betont die Lokalredaktion. Auch zum Festzug der 14 Kapellen trugen die Musiker laut BZ 'in altgewohnter Frische' bei. Ein ganz besonderes, kirchliches Ereignis kündigt die Zeitung am Mittwoch mit der Schlagzeile 'Das Lourdeslicht kommt nach Buchloe' an. In der Pfarrkirche zu 'Unserer Lieben Frauen' wurde zur Ankunft des Lichtes, das vom Bischof von Lourdes entzündet und 'von den Händen unserer Jugend durch die europäischen Länder und Völker getragen wird', am Mittwochabend eine große Lichtfeier veranstaltet, berichtete unsere Zeitung. Unter der Rubrik 'Am Rande vermerkt' kommentiert die Zeitung die Verkehrsunfälle seit Beginn des Jahres 1954, in dem im ehemaligen Landkreis Kaufbeuren in vier Monaten fünf Menschen im Straßenverkehr umgekommen waren. Neben dem Rat zu 'Vorsicht und Rücksicht' fragt sich der Autor: 'Wann werden sich diese so dringenden Gebote im Straßenverkehr durchsetzen?'

Tag der Blasmusik Der 'Tag der Blasmusik' des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes ist zentrales Thema der BZ am Freitag. So kritisiert die Redaktion, dass 'täglich, ja stündlich die wildesten Jazzrhythmen und seichtesten Schlager durch den Äther gehen'. Um die 'Verjazzung' der Musik zu verhindern, müssten 'energische Maßnahmen eingeleitet werden'. Wie im Vorjahr sollten beim 'Tag der Blasmusik zahlreiche junge Leute für die 'edle Musica' begeistert werden, wünscht sich die Redaktion explizit.

Gastkolumne des Landrats Die Übergabe des Kreisaltenheimes in Buchloe an die Heilig-Geist-Bürgerstiftung beschließt die Woche in der Buchloer Zeitung. Der Vorbericht zu der Veranstaltung bezeichnet das Heim als 'klar und zweckmäßig gegliedertes, hygienisch und bestausgestattetes Gebäude'. Zur umfangreichen Berichterstattung unserer Zeitung trugen auch der damalige Landrat Josef Rid und der Vorsitzende der Heilig-Geist-Bürgerstiftung, Dekan Josef Schön, mit Gastkolumnen bei.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018