Burggen
Burggen fährt nun auf dem Daten-Highway

Burggen hat neue Auffahrten auf die weltweite Datenautobahn bekommen. Ab sofort sind im Ortskern die DSL-Leitungen aktiv. Die Geschwindigkeit der Übertragung erreicht je nach Entfernung zum Schaltgehäuse bis zu 16000 Kilobit pro Sekunde (KBit/s), wovon über 700 Haushalte profitieren.

«Ich freue mich, dass wir einen der begehrten Internetanschlüsse bekommen haben», betonte Bürgermeister Josef Schuster bei der offiziellen Inbetriebnahme des neuen Netzes. «Gerade für die ländliche Region ist ein DSL-Anschluss ein immer wichtigerer Infrastruktur-Vorteil.» Anfang des Jahres hatte die Gemeinde mit der Deutschen Telekom einen Kooperationsvertrag zur Verbesserung der örtlichen Breitband-Infrastruktur geschlossen. Dieser sah vor, dass sich Burggen an den Ausbaukosten beteiligt. Der Netzausbau wäre für die Deutsche Telekom alleine wirtschaftlich nicht machbar gewesen.

Um Burggen besser versorgen zu können, hat die Telekom nun zusätzliche Glasfaser-Leitungen geschaltet und nähere Kabelverzweiger eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019