Seeg
Bürger wünschen sich frisches Wasser

Für eine längere Diskussion im Gemeinderat sorgte der Wunsch der Einwohner im Seeger Weiler Engelbolz, den Durchmesser der geplanten Wasserleitung kleiner als vorgesehen ausfallen zu lassen. Hintergrund für diesen Wunsch ist die Sorge um die zukünftige Wasserqualität. Der Gemeinderat traf dazu noch keine Entscheidung.

Die rund 700 Meter lange Wasserleitung soll laut Plan mit einem Innendurchmesser von 100 Millimetern gebaut werden. Nachdem es in Engelbolz aber nur rund 20 Abnehmer gibt, stünde das Wasser bei diesem Durchmesser rund drei Tage in der Leitung, bis es einmal vollständig ausgetauscht sei, so die Befürchtungen der Engelbolzer. Würde der Gemeinderat der Verwendung einer Leitung mit geringerem Durchmesser (90 oder 80 Millimeter) zustimmen, reiche die Wassermenge zwar zur Trinkwasserversorgung aus - ein ordnungsgemäßer Brandschutz könne allerdings nicht damit gewährleistet werden, erklärte Bürgermeister Manfred Rinderle. Auch der Löschwasserbehälter in Engelbolz mit 30 Kubikmetern Inhalt reiche für eine effektive Brandbekämpfung nicht aus, sagte der Rathauschef. Werde eine kleinere Leitung verlegt und wolle jemand in Engelbolz neu bauen, müsste ein deutlich größerer Löschwasserbehälter gebaut werden.

Bevor allerdings der Gemeinderat über die Leitungsgröße entscheide, müsse noch eine Entscheidung der Nachbargemeinde Lengenwang zu einem möglichen «Wassernotverbund» abgewartet werden, so Rinderle. Immer mehr Nachbargemeinden im Freistaat verbinden ihre Wasserversorgungssysteme, um im Notfall aus der jeweiligen Nachbargemeinde versorgt zu werden. Seeg hatte vor geraumer Zeit eine entsprechende Anfrage an Lengenwang gerichtet - eine Antwort liegt noch nicht vor. Sollte es aber zu einem solchen «Notverbund» kommen, wäre eine Leitung mit 100 Millimetern Durchmesser unabdingbar, erklärte der Bürgermeister.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019