Buchloer singen beim Bundeschorfest

Buchloe (pt). - Wie schon 1999, so wurde der Buchloer Bundesbahn-Männerchor auch heuer von seiner Dachorganisation Stiftung Bahn-Sozialwerk (BSW) zum Bundeschorfest der Eisenbahnerchöre eingeladen. Es findet im Zeitraum vom 18. bis 20. Juni in Köln statt. Der Buchloer Chor vertritt dort den Bezirk München, der kürzlich aus wirtschaftlichen Gründen eine Neueinteilung erfuhr und mit den Bezirken Stuttgart und Nürnberg zusammengefasst wurde. Die einzelnen Bezirke entsenden immer ihre besten Klangkörper zu diesem Großereignis, das heuer zum dritten Mal stattfindet und alle fünf Jahre durchgeführt wird. In Köln werden zwei Frauenchöre, sechs gemischte Chöre und neun Männerchöre aus den Bezirken Berlin, Dresden, Erfurt, Essen, Frankfurt/Main, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Köln, München und Schwerin erwartet. Im Kölner Gürzenich - ein Saal, der hauptsächlich Großveranstaltungen dient - soll jede Chorgemeinschaft ihren Leistungsstand präsentieren. Gespannt darf man dabei auf den aus 80 Sängerinnen und Sängern bestehenden Klangkörper aus Waltringhausen/Haste Rodenberg aus dem Bezirk Hannover sein, der 2001 in Trondheim (Norwegen) die Bundesrepublik Deutschland beim internationalen Chorfestival vertrat. Bei dieser Entsendung war auch der Buchloer Männerchor in engerer Auswahl. Unter Berücksichtigung vieler Kriterien entschied man sich schließlich für den BSW-Bezirk Hannover und hier für die Chorgemeinschaft Waltringhausen/Haste.

Polnische Gäste Als Gastchor haben die Verantwortlichen wieder den gemischten Chor 'Heynal'/Stettin aus Polen eingeladen. Dieser Chor hat schon mehrere Fernsehauftritte hinter sich und überraschte bereits 1999 beim Bundeschorfest mit einem Chorklang der Extraklasse. Sicher werden die Buchloer Sänger und Chorleiter Reinhold Geiger mit den vier Titeln, die in Köln jedem Chor zur freien Auswahl stehen, aufhorchen lassen. Gilt es doch, ihrer Heimatstadt zur 50-Jahr-Feier ein erfreuliches Geburtstagsgeschenk zu überbringen. In der Zeit, die während des Bundeschorfestes zur freien Verfügung steht, will Chormitglied Josef Kagermeier den Buchloern in seiner früheren Heimat Oberhausen eine Führung anbieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018