Buchloer Hundesportler erfolgreich

Buchloe (bz). - Gleich doppelten Grund zum Feiern hat der Schäferhundeverein Buchloe, der zwei Aktive des Vereins zur 'Bundessiegerprüfung des Vereins für Deutsche Schäferhunde' nach Oberhausen schicken konnte: Gerd Aumann und sein Schäferhundrüde 'Eyk vom Mühlweiher' qualifizierten sich in der Landesgruppenausscheidung in Amerang im Schutzhundesport. Brigitte Fischer und die Schäferhündin 'Kim von der Autobahnranch' sicherten sich die ersehnte Teilnahme bei der Landesgruppenausscheidung in Moosburg. Drei Tage lang konkurrierten im Oberhausener Niederrhein-Stadion die Hundesportler aus ganz Deutschland vor tausenden Zuschauern in den Sparten Fährte, Unterordnung und Schutzdienst. 'Eyk' suchte unter der Führung von Gerd Aumann eine traumhaft sichere Fährte und erhielt dafür 99 von 100 möglichen Punkten mit der Bewertung 'Vorzüglich'. Die Unterordnung absolvierten die beiden mit der Bewertung 'Gut', ebenso den Schutzdienst. Mit der Gesamtbewertung 'Sehr gut' und 270 Punkten zeigte sich Hundeführer Gerd Aumann zufrieden. Zusammen mit der Mannschaft konnte Gerd Aumann mit 'Eyk' für die Landesgruppe Bayern-Süd über den ersten Platz jubeln.

Disqualifikation Zeitgleich liefen die Wettbewerbe im Agility. Im A-Lauf schickte Brigitte Fischer ihre 'Kim' durch einen Wechselfehler am viertletzten Hindernis über die falsche Hürde und musste deshalb den gefürchteten 'Disqualifikationspfiff' des Richters hören. Am nächsten Tag stand ein neuer Parcours an: der Jumping-Lauf. Brigitte Fischer und 'Kim' zeigten, dass sie den Sport beherrschen und erreichten in beiden Jumping-Läufen am Samstag und Sonntag jeweils die Bewertung 'Vorzüglich'. In der Mannschaftswertung errrangen sie für den Landesverband Bayern-Süd den dritten Platz. Vereinsvorsitzender Helmut Seidel gratulierte den beiden Sportlern zu den guten Leistungen. Er zeigte sich besonders erfreut darüber, dass die Ausbildung in beiden Sparten Schutzhundesport und Agility im Verein ein so hohes Niveau erreicht habe.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018