Schließung
Buchinger-Reha-Klinik steht vor dem Aus

Die Psychosomatische Klinik Buching-Rauhenbichl steht kurz vor der Schließung. In einer kürzlich anberaumten Belegschaftsversammlung wurde den Angestellten nach Informationen unserer Zeitung von Plänen berichtet, dass die Trägergesellschaft der Klinik, die Deutsche Rentenversicherung mit Sitz in Augsburg, eine Schließung der Einrichtung zum 31. März diesen Jahres plane. Den derzeit 86 Angestellten droht damit der Verlust ihres Arbeitsplatzes.

Bernd Schön, Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung Schwaben (DRV) mit Sitz in Augsburg hielt sich unserer Zeitung gegenüber betont bedeckt: 'Solange keine letztverbindliche Entscheidung unserer Gremien gefallen ist, kann und werde ich dazu keine Aussage treffen', gab er lediglich preis.

Hintergrund: Da die DRV Körperschaft des öffentlichen Rechts ist, muss die Geschäftsführung solch weitgreifende Entscheidungen zunächst mit dem Vorstand und dann mit der Vertreterversammlung abstimmen. Dieser tagt erst am 9. Februar und wird sich dann wohl mit der möglichen Schließung befassen.

Überraschend kommt das mögliche Aus auch vor allem deshalb, weil die Klinik in ihrem letzten Qualitätsbericht eine Auslastung von 99,6 Prozent ausweisen konnte.

Was Halblechs Bürgermeister Johann Gschwill zu einer drohenden Schließung sagt und mehr zu den Hintergründen, lesen Sie morgen in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 01.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018