Nominierung
Buchenberger CSU stellt sich hinter den Bürgermeister

Die Ortsentwicklung in Buchenberg systematisch angehen, Energie- und Marketingmaßnahmen vorantreiben, Jugend- und Seniorenarbeit forcieren und die Finanzen im Griff behalten - das sind die wichtigsten Aufgaben, die sich der amtierende Buchenberger Bürgermeister Toni Barth für die nächsten sechs Jahre vornimmt. Bei der Nominierungsversammlung für die Bürgermeisterwahl am 14. März wurde er vom CSU-Ortsverband für die erneute Amtszeit vorgeschlagen.

Ausführlich referierte Toni Barth über die Tätigkeiten der zu Ende gehenden Amtszeit, laufende Aktionen sowie über Aufgaben, Pläne und Visionen für die nächsten Jahre. So wurde das Baugebiet in Warthausen abgewickelt, zahlreiche Baumaßnahmen in der Schule durchgeführt, Ganztagesbetreuung und Schulsozialarbeit installiert und die Kinderkrippe vorangetrieben. Investiert wurde in ein neues Tanklöschfahrzeug, ein Loipenspurgerät sowie drei Fahrzeuge für den Bauhof.

Die derzeitigen Planungen zur Ortsentwicklung, das Thema Energie und die Marke Buchenberg werden Gemeinderat und Bürgermeister die nächsten Jahre intensiv beschäftigen (AZ berichtete).

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019